Fussball

Atletico-Verteidiger Kieran Trippier will Karriere bei Burnley beenden: "Das ist mein Ziel"

Von SPOX
Kieran Trippier feierte beim FC Burnley sein Premier-League-Debüt.

Der englische Nationalspieler Kieran Trippier von Atletico Madrid hat verraten, dass er seine Karriere gerne bei seinem ehemaligen Klub FC Burnley beenden möchte.

"Ich würde es lieben, meine Karriere dort zu beenden. Das ist mein Ziel", sagte der 29-Jährige im Interview mit dem Burnley Express über den Verein, bei dem er einst zwischen 2011 und 2015 tätig war.

Trippier: "Würde nur für Burnley nach England zurückkehren"

Ein ausschlaggebender Grund dafür sei vor allem Burnleys aktueller Trainer: "Ich habe ein großartiges Verhältnis zu Sean Dyche. Ich habe wöchentlich mit ihm gesprochen, seit ich nicht mehr bei Burnley bin."

"Ich will so lange wie möglich auf dem höchsten Niveau spielen, aber ich weiß auch, wenn die Zeit reif ist. Wenn ich noch zwei Jahre bei Atletico bin, wäre ich dann 32 Jahre alt. Dann wäre Burnley der einzige Klub, für den ich nach England zurückkehren würde", so Trippier weiter.

Im vergangenen Sommer war der Rechtsverteidiger nach vier Jahren von Tottenham zu den Rojiblancos gewechselt und unterschrieb dort einen Dreijahresvertrag. In der laufenden Saison kam Trippier wettbewerbsübergreifend in 26 Spielen zum Einsatz (vier Assists).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung