Fussball

Trent Alexander-Arnold beim FC Liverpool: Der beste Rechtsverteidiger der Welt?

Von SPOX
Trent Alexander-Arnold erzielte das 4:0 gegen Leicester City.

Zwei Assists, ein Tor: Trent Alexander-Arnold avancierte beim 4:0-Sieg des FC Liverpool im Spitzenspiel gegen Leicester City zum Matchwinner. Der 21 Jahre alte Engländer ist aktuell der vielleicht beste Rechtsverteidiger der Welt.

"Seine Qualität, seine Erfahrung: Unter Jürgen (Klopp, Anm. d. Red.) spielt er bisher absolut unglaublich", sagte Leicester-Trainer Brendan Rodgers nach der bitteren Klatsche am Boxing Day. Das bekamen auch seine Foxes zu spüren. Alexander-Arnold war an allen vier Toren beteiligt.

Seine Vorlagen für Roberto Firmino (zum 1:0 und zum 3:0) waren Nummer sieben und acht in dieser Premier-League-Saison. Seit Beginn der vergangenen Spielzeit bereitete kein anderer PL-Spieler so viele Tore vor wie Alexander-Arnold (19). "Er spielt konstant auf dem höchsten Level", sagte Rodgers.

Brendan Rodgers schwärmt von Trent Alexander-Arnold

Die größte Offensivwaffe von Alexander-Arnold sind wohl seine Flanken. Gegen Leicester waren es 17 Stück. Viele Flanken sind nicht zwingend positiv, wenn sie eine Mannschaft anfälliger für Konter machen. Doch die Qualität der Flanken von Alexander-Arnold lässt sich nur schwer kritisieren. Zwei Tore und ein Elfmeter (also im Grunde drei Tore) sprangen gegen Leicester heraus.

"Wir wissen, wie wichtig diese Flanken für uns sind. Wie wichtig alles ist, was er macht. Das ist absolut außergewöhnlich", schwärmte Klopp von seinem Rechtsverteidiger. Für Rodgers, Klopps Vorgänger bei Liverpool, ist Alexander-Arnold mehr als das: "Für mich spielt er als Rechtsverteidiger und Mittelfeldspieler gleichzeitig." Vor allem sein Pass-Repertoire sei "phänomenal".

Ist Trent-Alexander Arnold der beste Rechtsverteidiger der Welt?

Sein Profi-Debüt für Liverpool gab Alexander Arnold erst vor drei Jahren im League Cup gegen Tottenham. In der darauffolgenden Saison schaffte er den Durchbruch. Mittlerweile steht der Youngster bei 112 Pflichtspielen für die Reds (6 Tore, 30 Assists).

Trotz seines jungen Alters gilt er als einer der besten, wenn nicht sogar als der beste Rechtsverteidiger der Welt. In seiner aktuellen Form sticht er Konkurrenten wie Daniel Carvajal, Kyle Walker, Joshua Kimmich oder Kieran Trippier wohl aus. Beim Ballon d'Or Anfang Dezember belegte Alexander-Arnold Platz 19, er war der einzige nominierte Rechtsverteidiger.

Der Frage, ob Alexander-Arnold aktuell der Beste auf seiner Position sei, wich Klopp diplomatisch aus. "Mich interessieren solche Diskussionen nicht wirklich. Aber wir schauen uns nicht nach einem anderen um, lassen Sie es mich so sagen", antwortete der Erfolgscoach aber vielsagend.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung