Fussball

FC Liverpools Virgil van Dijk in der Premier League erstmals seit 50 Spielen ausgedribbelt

Von SPOX
Virgil van Dijk ist Liverpools Abwehrchef.

Innenverteidiger Virgil van Dijk vom FC Liverpool wurde beim 3:1-Sieg gegen den FC Arsenal erstmals seit März 2018 in der Premier League ausgedribbelt. In der siebten Spielminute vollbrachte Flügelstürmer Nicolas Pepe das Kunststück.

Vor Pepe gelang es saisonübergreifend 50 Premier-League-Partien keinem Spieler, den Niederländer mit einem Dribbling zu schlagen. Newcastle Uniteds Mikel Merino war im März 2018 der Letzte.

Vrigil van Dijk wurde in England zum Spieler des Jahres gewählt

Einfluss auf das Spielgeschehen hatte das Dribbling des Arsenal-Rekordneuzugangs allerdings nicht, denn die Gunners unterlagen dem Champions-League-Sieger klar mit 1:3.

Bereits im Januar 2018 wechselte van Dijk für rund 85 Millionen Euro vom FC Southampton an die Merseyside und ist seitdem unverzichtbar für Jürgen Klopp.

In der abgelaufenen Spielzeit bestritt der Abwehrchef alle Partien in der Premier League und wurde anschließend von der englischen Spielervereinigung zum Spieler des Jahres gewählt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung