Cookie-Einstellungen
Fussball

Bangen um Ibra: Droht das Karriereende?

Von SPOX
Zlatan Ibrahimovic soll Berichten zufolge diese Saison nicht mehr für United auflaufen können

Zlatan Ibrahimovic hat sich beim Europa-League-Viertelfinale gegen den RSC Anderlecht schlimmer am Knie verletzt als ursprünglich angenommen. Offenbar fällt der Schwede bis 2018 aus - sogar über ein vorzeitiges Karriereende wird spekuliert. Der Klub bestätigte mittlerweile, dass es sich um ernsthafte Verletzungen handle.

Das berichten englische Medien übereinstimmend. Demnach hat sich der Schwede sowohl das vordere als auch das hintere Kreuzband im rechten Knie gerissen und muss operiert werden. Es wird über eine Ausfallzeit von einem Jahr oder gar einem vorzeitigen Karriereende spekuliert.

Von Seiten des Klubs gab es am Samstag Abend die Bestätigung, dass sowohl Zlatan Ibrahimovic als auch Marcos Rojo "ernsthafte Bänderverletzungen im Knie" davongetragen haben, die das Einholen von Spezialistenmeinungen in den kommenden Tagen nötig machen. Eine Prognose über die Ausfallzeit könne man erst nach der Konsultation dieser Spezialisten machen.

Der Schwede wie auch Abwehrmann Rojo haben sich die Verletzungen am Donnerstagabend im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den RSC Anderlecht zugezogen. Nach einem Kopfballversuch kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit kam der 35-Jährige ohne Einfluss des Gegners unglücklich auf, wobei das Knie nach hinten überdehnt wurde. Anschließend musste er ausgewechselt werden.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für die Red Devils kommt der Ausfall ihres Top-Torjägers zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Aktuell kämpft der englische Rekordmeister in der Premier League noch um einen Champions-League-Platz. Ibrahimovics Vertrag bei United läuft zum Saisonende aus.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung