Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: ManUtd trifft van Gaal

SID
Louis van Gaal betreut die Niederlande bei der WM 2014
© getty

Die enttäuschende Platzierung in der Premier League und das Aus in der Champions League gegen den FC Bayern München könnten für David Moyes zum Stolperstein werden. Der Nachfolger soll mit Louis van Gaal schon bereit stehen.

Wie der "Daily Mirror" berichtet, trafen sich Verantwortliche der Red Devils vor kurzem mit dem derzeitigen Trainer der niederländischen Nationalmannschaft. Van Gaal soll Interesse an einem Engagement beim englischen Traditionsklub signalisiert haben und könnte den erfolgslosen Moyes zur kommenden Saison ablösen.

Zuletzt intensivierten sich jedoch auch die Gerüchte um eine Nachfolge von Tim Sherwood bei den Tottenham Hotspur, nachdem dieser die Spurs wohl verlassen wird. Van Gaal ist nach der Weltmeisterschaft 2014 noch ohne Arbeitgeber, sein Vertrag beim KNVB läuft aus und wird nicht verlängert.

Dementsprechend groß ist das Interesse am 62-Jährigen, der unter anderem bereits Ajax Amsterdam, Bayern München und den FC Barcelona trainierte. Ausschlaggebend könnte Robin van Persie sein, den van Gaal bereits aus der Nationalmannschaft kennt. Beide pflegen laut niederländischen Medienberichten ein sehr gutes Verhältnis.

Louis van Gaal im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung