Cookie-Einstellungen
Fussball

Podolski: "Arsenal kann Meister werden"

Von Ruben Zimmermann
Lukas Podolski ist davon überzeugt, dass der FC Arsenal englischer Meister werden kann
© getty

Lukas Podolski glaubt, dass er mit dem FC Arsenal in der kommenden Saison um einen oder sogar mehrere Titel mitspielen wird. Er selbst will sich weiter verbessern und in der neuen Spielzeit mehr Tore schießen. Trotz einer Verletzung blickt er zufrieden auf sein erstes Jahr bei den Gunners zurück.

"Wir werden in der nächsten Saison um Titel kämpfen", kündigte Podolski in einem Interview mit dem englischen "Mirror" an und fügte hinzu: "Es wird nicht einfach werden. Jeder denkt, dass es einfach ist einen Titel zu gewinnen. Du hast fünf oder sechs Mannschaften, die um den ersten Platz kämpfen. Es ist nicht wie in Spanien, wo es nur zwei Teams gibt. Und in Deutschland gibt es nur Dortmund und Bayern."

Trotzdem glaubt Podolski an den ersten Titel für Arsenal seit 2005, als die Gunners den englischen Ligapokal gewannen. "Wir haben ein gutes Team, einen guten Spielstil und ich glaube, dass wir die Premier League gewinnen können", so der 28-Jährige. Er selbst wolle "versuchen besser zu spielen, mehr Tore zu schießen und einige Tore vorzubereiten. Es ist sehr wichtig, dass wir uns für die Champions League qualifizieren und um die Meisterschaft kämpfen."

Keine Knöchelprobleme mehr

Außerdem verriet der Linksaußen, dass er sich seiner Meinung nach in seiner ersten Premier-League-Saison "gut geschlagen" hätte. Seine Knöchelverletzung, die er während der gesamten letzten Saison mit sich herum geschleppt hatte, habe er überstanden. "Ich habe mit dem Physio daran gearbeitet, ich hatte eine Pause und habe viele Übungen gemacht und jetzt fühlt es sich gut an", verriet Podolski und ergänzte, dass er nun wieder komplett schmerzfrei sei.

Auch zu der WM in Brasilien im kommenden Sommer äußerste sich der Nationalspieler. "Deutschland ist stark. Wir sind sehr stark und wir werden mit ein paar anderen Teams um die Weltmeisterschaft kämpfen. Aber jetzt liegt mein Fokus noch auf Arsenal und der Premier League", so Podolski, der in der vergangenen Saison in 33 Premier-League-Partien elf Tore erzielte.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung