Cookie-Einstellungen
Fussball

Al Fayed plant Verkauf des FC Fulham

SID
In 16 Jahren hat Al Fayed über 230 Millionen Euro in die Cottagers investiert
© getty

Klubbesitzer Mohamed Al Fayed plant einem Bericht der "Daily Mail" zufolge, den FC Fulham zu verkaufen. Angeblich zeigen amerikanische Investoren bereits Interesse an der Übernahme des Premier-League-Vereins.

Der 84-jährige Milliardär hatte den Klub 1997 für umgerechnet 7,5 Millionen Euro erworben und seitdem über 230 Millionen Euro an der Craven Cottage investiert. Die Gespräche über einen Verkauf sollen bereits über Al Fayeds Berater angelaufen sein und könnten laut "Daily Mail" bereits vor dem Saisonstart finalisiert werden.

Der Führungsetage der Cottagers liegen jedoch scheinbar noch keine Informationen über einen möglichen Deal vor. Gerüchten zufolge könnte es sich bei dem potenziellen Käufer um einen weiteren NFL-Klubbesitzer handeln, der Malcom Glazer, dem Besitzer der Tampa Bay Buccaneers nacheifert, und ebenfalls in die Premier League einsteigt. Glazer hatte 2005 die Anteilsmehrheit bei Manchester United übernommen.

Der FC Fulham im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung