Cookie-Einstellungen
Fussball

Marin will bei Chelsea bleiben

SID
Marko Marin (M.) fühlt sich offenbar wohl in London
© getty

Nationalspieler Marko Marin will trotz "Anfragen aus der Bundesliga" beim Europa-League-Sieger FC Chelsea bleiben. "Die Bundesliga ist sensationell, aber momentan ist nicht geplant, dass ich zurückkomme", sagte der 24-Jährige nach dem 2:1 seines Klubs im Europa-League-Finale gegen Benfica Lissabon.

"Ich warte erst einmal ab, wer Trainer wird, dann sehen wir, welche Möglichkeiten er für mich sieht." Sollte der neue Trainer wie erwartet José Mourinho heißen, würde Marin das "sensationell" finden.

Dass entweder Chelsea oder Bayer Leverkusen Interesse haben, den Ex-Bremer statt des wohl nach Dortmund wechselnden Kevin de Bruyne zum Teil des geplanten Transfergeschäftes um André Schürrle zu machen, wollte Marin weder bestätigen noch dementieren.

Im vergangenen Sommer war er für 7,5 Millionen Euro von Werder Bremen zu Chelsea gewechselt und hatte einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Für die erste Mannschaft spielte Marin aber kein einziges Mal über 90 Minuten, seit dem 30. März kam er gar nicht mehr zum Einsatz. "Natürlich hoffe ich, dass ich nächste Saison mehr Einsätze habe", sagte er.

Marko Marin im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung