-->
Cookie-Einstellungen
Boxen

Manager Ahmet Öner angeschossen

SID
Box-Manager Ahmet Öner gründete 2006 das Unternehmen Arena Box-Promotion
© Getty

Der Box-Promoter Ahmet Öner wurde Opfer eines Anschlags. Der 37-Jährige wurde nach einem Überfall durch drei Schüsse verletzt. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Box-Promoter Ahmet Öner hat bei einem Anschlag eine Schussverletzung im linken Oberschenkel erlitten, das Projektil wurde noch in der Nacht operativ entfernt.

Zwei Männer hatten dem Boss des Hamburger Boxstalls Arena am späten Dienstagabend im Hamburger Stadtteil Borgfelde aufgelauert und drei Schüsse auf den 37-Jährigen abgefeuert.

Der ehemalige Boxprofi wird mehrere Tage im Krankenhaus bleiben müssen. Einen für Mittwoch geplanten Flug nach New York, wo er die Kämpfe seiner beiden kubanischen Boxer Odlanier Solis und Yuriorkis Gamboa am 10. Oktober im Madison Square Garden promoten wollte, sagte Öner ab.

Sturm will nicht mehr für Universum boxen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung