Zum Schnäppchenpreis: Juventus Turin will angeblich Bayern-Flirt Federico Chiesa loswerden

Von Christian Guinin
Federico Chiesa
© getty

Juventus Turin möchte Offensivspieler Federico Chiesa in diesem Sommer offenbar verkaufen. Das berichtet Transferexperte Fabrizio Romano.

Cookie-Einstellungen

Demnach spielt der 26-jährige Italiener in den Planungen von Juves neuem Cheftrainer Thiago Motta keine Rolle. Die Alte Dame soll deshalb den Entschluss gefasst haben, Chiesa im Sommer abzugeben. Als Ablösesumme stehen rund 25 Millionen Euro im Raum.

In der Vergangenheit wurde der Offensivspieler immer wieder mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. So berichtete Sky erst kürzlich, dass Chiesa auf der Shortlist des deutschen Rekordmeisters stehe. Auch wenn ein Interesse nicht wirklich konkret sei, wurde der Name des Italieners an der Säbener Straße zumindest ein ums andere Mal diskutiert.

Chiesas Vertrag bei Juventus Turin ist noch bis zum 30. Juni 2025 datiert. Der 26-Jährige wechselte im Sommer 2022 für knapp 45 Millionen Euro von der AC Florenz zum italienischen Rekordmeister und stand für die Alte Dame seitdem 131-mal auf dem Platz. Seine Ausbeute: 32 Tore und 23 Vorlagen.

Mit Italien scheiterte Chiesa im Achtelfinale der Europameisterschaft 2024 mit 0:2 an der Schweiz, nachdem man sich zuvor in Gruppe B hinter Spanien als Zweiter für die K.o.-Runde qualifiziert hatte.