"Nicht in dem Alter": Lionel Messi sagt für Olympia ab

SID
messi-lionel-1600
© getty

Lionel Messi (36) wird nicht an den Olympischen Spielen in Paris teilnehmen. Es sei "zu viel", sagte der Weltmeister ESPN.

Cookie-Einstellungen

Am 20. Juni nimmt Messi mit der argentinischen Nationalmannschaft die Titelverteidigung bei der Copa America in den USA in Angriff - das Finale findet am 14. Juli statt. Nur zehn Tage später startet das olympische Fußballturnier der Männer.

"Ich bin nicht in dem Alter, in dem ich alles mitmachen kann", sagte der Kapitän. Auch Javier Mascherano, der die argentinische U23 und damit die Olympia-Auswahl trainiert, habe seine Situation verstanden.

Messi wäre in Paris spielberechtigt, da jede Nation drei Spieler, die über 23 Jahre alt sind, nominieren darf.

Vor 16 Jahren in Peking hatten Messi und Mascherano als Spieler gemeinsam an Olympia teilgenommen und die Goldmedaille geholt. "Das war eine wunderbare Erfahrung", sagte Messi.

Im ersten Spiel der Copa America muss Rekordsieger Argentinien in Gruppe A gegen Kanada ran (21. Juni, 2 Uhr), außerdem warten noch Peru und Chile. 2021 hatten Messi und Co. im Finale mit 1:0 gegen Brasilien gewonnen.

Artikel und Videos zum Thema