"Der beste Deal überhaupt": United-Legende hatte Mega-Angebot vom FC Bayern

Von Falko Blöding
Roy Keane 2000
© Getty Images

Roy Keane hat sich erneut zum Interesse des FC Bayern an seinen Diensten geäußert. Der langjährige Kapitän von Englands Rekordmeister Manchester United schilderte im Podcast Stick to Football, dass die Münchener ihm seinerzeit ein äußerst lukratives Angebot vorgelegt hätten.

Cookie-Einstellungen

Keane sprach darüber, wie er United 2005 nach zehn Jahren verließ. Das sei die schwierigste Entscheidung seines Lebens gewesen: "Das war hart. Es gibt da eine Sache, die ich nicht unbedingt bereue, aber die an mir nagt: Ich hätte ins Ausland gehen sollen. Ich hätte mutig genug sein sollen, um in Italien, Deutschland oder Spanien zu spielen." Die Möglichkeiten dazu seien dagewesen, so der 52-Jährige.

Keane führte aus: "Ich hatte immer eine Schwäche für Juventus. Von dort gab es ein Angebot, aber ich erinnere mich, dass es kein berauschendes Angebot war. Ich wollte aber einen fantastischen Deal. Der Klub, der mir den besten Deal überhaupt anbot, war Bayern München."

Keane ließ offen, wann der FCB sich um ihn bemüht hatte. Im vergangenen Oktober hatte er erstmals über das Interesse aus München gesprochen und enthüllt, dass er "kurz vor" einem Wechsel an die Isar gestanden habe. "Ich wünschte, ich hätte es verdammt nochmal gemacht", so der ehemalige Mittelfeldabräumer damals.

roy-keane-manchester-united-main-img
© Getty Images

Er stand nach einem 8,5-Millionen-Euro-Transfer von Nottingham Forest von 1993 bis 2005 bei den Red Devils unter Vertrag und gewann mit ihnen unter anderem sieben englische Meisterschaften und die Champions League 1999. Im Endspiel von Barcelona gegen die Bayern musste er allerdings eine Gelbsperre abbrummen.

2006 spielte er noch ein halbes Jahr für Celtic. Damals gab es auch die Option, zu Real Madrid zu wechseln. Keane erklärte: "Ich hätte dorthin wechseln können, sie boten mit einen Eineinhalbjahresvertrag. Ich habe mit aber gedacht: 'Könnte ich jetzt wirklich zu Real Madrid gehen und dort Einfluss nehmen?'"

Keane war jahrelang Uniteds Mannschaftsführer und galt in seiner Blüte als einer der besten und konsequentesten Abräumer überhaupt im defensiven Mittelfeld. Für Manchester absolvierte er 478 Pflichtspiele, in denen er 51 Tore erzielte. Dazu lieferte er noch 38 Assists.