"Kein bisschen Wahrheit": Ägyptens Verband reagiert nach Wirbel um Mohamed Salah

Von Falko Blöding
salah-1600
© getty

Ägyptens Verband EFA hat Spekulationen dementiert, laut denen Nationalmannschaftskapitän Mohamed Salah während des 1:1 gegen Guinea-Bissau in der WM-Qualifikation seine Auswechslung verweigerte habe.

Anzeige
Cookie-Einstellungen

Der Verband teilte gemäß King Fut mit: "Es steckt kein bisschen Wahrheit in den Gerüchten, dass Mohamed Salah sich geweigert hat, den Platz zu verlassen. Salah sollte überhaupt nicht ausgewechselt werden."

Zwischen Ägypten und Guinea-Bissau Bissau stand es in der Schlussphase 1:1, Kapitän Salah hatte mit seinem 57. Länderspieltor in der 70. Minute für die Pharaonen genetzt. Kurz vor dem Ende wollte Trainer Hossam Hassam zweimal auswechseln, so schien es jedenfalls. Die Einwechselspieler Mostafa Fathi und Nasser Maher machten sich an der Seitenlinie für ihre Einsätze bereit, am Ende kam aber nur Letzterer noch in die Begegnung.

"Hossam Hassan war zufrieden und brachte nur Nasser Maher", teilte die EFA mit.

Nach drei Siegen in den ersten drei Spielen der afrikanischen Qualifikation für die WM 2026 bedeutete das Remis am Montag Ägyptens ersten Punktverlust. Mit zehn Punkten führen Salah und seine Mannschaftskameraden die Tabelle der Gruppe A aber mit komfortablem Vorsprung an. Guinea-Bissau hat als erster Verfolger bereits vier Zähler weniger auf dem Konto.

Für Salah beginnt nun die Sommerpause, die zweifellos von zwei Themen dominiert werden dürfte: Zum einen halten sich hartnäckig Gerüchte, nach denen der 31-Jährige Liverpool ein Jahr nach dem geplatzten Transfer zu Al-Ittihad diesmal Richtung Saudi-Arabien verlassen könnte.

Zum anderen hat der ägyptische Verband bereits angekündigt, Salah als einen von drei Ü-23-Spielern für die Olympischen Spiele in Paris nominieren zu wollen. Hier hat Liverpool allerdings das letzte Wort. Eine Freistellung ist unwahrscheinlich, da der Starstürmer dann einen großen Teil der Vorbereitung unter dem neuen Trainer Arne Slot verpassen würde.

Artikel und Videos zum Thema