Cookie-Einstellungen
Fussball

1. FC Köln: Salih Özcan will für türkische Nationalmannschaft spielen

Von SPOX
Salih Özcan hat sich für eine Nationalmannschaft entschieden.

Der Kölner Abwehrspieler Salih Özcan hat sich für die türkische Nationalmannschaft entschieden. Das gab er am Freitagnachmittag auf Instagram bekannt. Er wird schon am kommenden Dienstag im Testspiel gegen Italien im Kader stehen.

SPOX und GOAL hatten bereits vor der offiziellen Verkündigung darüber berichtet.

"Meine persönliche Entwicklung hat mich jetzt an einen Punkt gebracht, an dem es eine Entscheidung zu treffen gilt", schriebt Özan. Er habe sich in den letzten Wochen "intensiv mit dieser Frage beschäftigt" und "am Ende eine Entscheidung aus Überzeugung getroffen: Ich möchte für die Türkei spielen!"

Auch der DFB hatte um den 24 Jahre alten Sechser geworben, der beim Effzeh in dieser Saison regelmäßig sehr starke Leistungen zeigt und beim 1:1 gegen Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende sogar Jude Bellingham in den Schatten gestellt hatte. "Er ist absolut im Blickfeld", hatte Nationaltrainer Hansi Flick erklärt.

Özcan selbst, der in Köln geboren wurde und seit der U15 alle deutschen Nachwuchsmannschaften durchlaufen hatte, wollte sich ursprünglich erst zum Saisonende entscheiden: "Wir haben wirklich darüber geredet - aber ich habe das so abgesprochen, dass ich die Saison gut zu Ende spielen und meine Leistung im Verein abrufen will. Dann sieht man, was in der Zukunft ist", erzählte er über einen Austausch mit Flick.

Özcan: Kuntz hat "Bedeutung für die türkische Nationalmannschaft vermittelt"

Am Freitag bedankte er sich in seinem Statement bei Flick, "der mit mir gute Gespräche geführt und mir eine reizvolle Perspektive aufgezeigt hat." Besonders dankbar sei er für den EM-Titel 2021 mit der U21: "Und diesen Titel habe ich genau mit dem Trainer gewonnen, der mir jetzt meine Bedeutung für die türkische Nationalmannschaft vermittelt hat: Stefan Kuntz."

Durch Niederlagen gegen Portugal (1:3) und Nordmazedonien (0:1) hatten die Türkei und Italien am Freitag jeweils ihre letzte Chance auf ein WM-Ticket für Katar verspielt. Özcan betonte dennoch das große Potenzial des Teams, man könne gemeinsam "viel erreichen": "Auch deshalb habe ich meine ENtscheidung jetzt getroffen und nicht - wie zunächst noch angedacht - erst nach dem Saisonende."

Özcan spielt seit Sommer 2020 für den 1. FC Köln. In der laufenden Saison kommt er auf 28 Pflichtspiele (2 Tore, eine Vorlage). Mit dem Effzeh wolle er "in den verbleibenden sieben Spielen so erfolgreich wie möglich sein, dafür brauche ich einen klaren Kopf. Durch meine getroffene Entscheidung habe ich diesen jetzt", betonte Özcan.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung