Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Bundesliga-Stürmer Rob Friend schwärmt von Alphonso Davies: "Er ist eine Ikone"

Von Christian Guinin
Alphonso Davies feierte mit Kanada die WM-Qualifikation.

Ex-Bundesliga-Stürmer Rob Friend kommt bei den Leistungen seines kanadischen Landsmannes Alphonso Davies ins Schwärmen. Für den 41-Jährigen ist der Bayern-Verteidiger bereits eine Ikone.

"Phonso hat Zugang zu Premierminister Trudeau und zum Rapper Drake, er ist längst mehr als ein großartiger Sportler. Davies ist eine Ikone. Und die jungen wie die älteren Fans reißt er mit seiner positiven Art ohnehin mit", sagte Friend im Interview mit dem kicker.

Vor allem durch die neuerlichen Erfolge der Nationalmannschaft würde eine Welle der Fußball-Begeisterung durch das Land gehen. "Wer denkt, dass Kanada nur eine Eishockey-Nation ist, der hat die letzten Jahre hier verpasst. Die WM-Qualifikation war überall eines der Hauptthemen, in den großen Städten haben Tausende gefeiert."

Nach Eishockey und Basketball sei der Fußball in Kanada mittlerweile Sportart Nummer drei. "Seit 2019 gibt es unsere Premier League, die sich immer besser entwickelt. Viele Kids spielen Fußball, auch weil beispielsweise Eishockey sehr teuer ist. Und jetzt haben sie endlich Vorbilder, das ist unheimlich wichtig." Daran hätten auch Spieler wie Davies unglaublichen Einfluss.

Friend stand selbst 29-mal für die kanadische Nationalmannschaft auf dem Rasen. Dort gelangen ihm zwei Treffer. In Deutschland ist der heute 41-Jährige durch seine Engagements bei Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und 1860 München bekannt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung