Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool: Thiago Alcantara verletzt sich - und weint auf der Bank

Von SPOX

Thiago Alcantara hat sich beim Aufwärmen vor dem League-Cup-Finale seines FC Liverpool gegen den FC Chelsea verletzt. In der Startelf wurde der 30-jährige Spanier kurzfristig durch Naby Keita ersetzt, den Beginn des Spiels verfolgte er unter Tränen.

Liverpool-Keeper Alisson Becker, der in den nationalen Pokal-Wettbewerben von Caoimhin Kelleher vertreten wird, tröstete Thiago auf der Bank. Liverpool gewann das Finale nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit und Verlängerung im Elfmeterschießen mit 11:10. Der extra für das Elfmeterschießen eingewechselte Chelsea-Keeper Kepa Arrizabalaga vergab entscheidend.

Nach dem Triumph konnte Thiago wieder lachen. In den sozialen Netzwerken postete er ein Jubelfoto aus der Kabine und schrieb: "Sieger! Gratulation an die gesamte Liverpool-Familie!"

Der langjährige Spieler des FC Bayern München hatte im Laufe seiner Karriere schon mit etlichen Verletzungen zu kämpfen gehabt. In dieser Saison musste er im Herbst wegen Waden- und zuletzt wegen Hüftproblemen passen.

Sein Comeback feierte er erst Anfang Februar. Für Liverpool stand er deshalb erst in 20 Pflichtspielen auf dem Platz.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung