Cookie-Einstellungen
Fussball

Spielabbruch nach Herzstillstand bei Fußballprofi Emil Palsson

Von Jonas Rütten
In der zweiten norwegischen Liga ist es in Folge eines Herzstillstands eines Spielers zu einem Spielabbruch gekommen.

In der zweiten norwegischen Liga ist es in Folge eines Herzstillstands eines Spielers zu einem Spielabbruch gekommen.

In der 12. Minute der Partie Sogndal IL und Stjordals/Blink war der isländische Profi Emil Palsson kollabiert und in ein Krankehaus eingeliefert worden. Das berichtete der norwegische Rundfunksender NRK und die Zeitung Verdens Gang.

Wie Sogndal bestätigte, habe Palsson einen Herzstillstand erlitten, konnte jedoch wiederbelebt werden. Das Spiel wurde in der Folge abgebrochen, der Schiedsrichter bat die Spieler, in die Kabinen zu gehen. Die Zuschauer wurden aufgefordert, sich in die Stadiongänge zurückzuziehen.

Anders wurde ein ähnlicher Vorfall noch im Sommer bei der Europameisterschaft behandelt: Nachdem der Däne Christian Eriksen im Gruppenspiel gegen Finnland zusammengebrochen war und wiederbelebt werden musste, wurde die Partie nach langer Unterbrechung fortgesetzt. Anschließend war die Entscheidung der UEFA scharf kritisiert worden.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung