Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona verliert Hinspiel im Pokal-Halbfinale gegen den FC Sevilla

Von SPOX/sid
Rekordsieger FC Barcelona muss im spanischen Pokal erheblich um den Finaleinzug bangen.

Rekordsieger FC Barcelona muss im spanischen Pokal erheblich um den Finaleinzug bangen. Bei Ligakonkurrent FC Sevilla unterlag das Team von Superstar Lionel Messi und Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen mit 0:2 (0:1).

Jules Kounde (25.) und der erst im Sommer bei den Katalanen aussortierte Ivan Rakitic (86.) trafen für den Champions-League-Achtelfinalgegner von Borussia Dortmund.

Messi, der das 900. Pflichtspiel seiner Laufbahn bestritt, scheiterte gleich mehrfach mit guten Gelegenheiten am glänzend reagierenden Sevilla-Schlussmann Bono. In Halbzeit zwei wurde das Spiel zunehmend ruppig, unter anderem legte sich Joan Jordan mit Messi an und Sergio Escudero sah für ein hartes Einsteigen gegen Ousmane Dembele Gelb.

Das Rückspiel im Camp Nou steigt am 3. März, der 30-malige Pokalgewinner Barcelona benötigt für den Finaleinzug einen Sieg mit drei Toren Unterschied. Im zweiten Halbfinale stehen sich Athletic Bilbao und UD Levante am Donnerstag sowie am 4. März gegenüber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung