Cookie-Einstellungen

Transfer-News: Gerüchte und Deals am 9. Januar

 
Seit dem 2. Januar hat das Winter-Transferfenster geöffnet. Bis zum 1. Februar können die Teams nun kräftig shoppen. Wir geben einen Überblick zu den Gerüchten und fixen Transfers am 9. Januar.
© getty
Seit dem 2. Januar hat das Winter-Transferfenster geöffnet. Bis zum 1. Februar können die Teams nun kräftig shoppen. Wir geben einen Überblick zu den Gerüchten und fixen Transfers am 9. Januar.
EDER MILITAO (Real Madrid): Der bei den Königlichen kaum zum Zug kommende Innenverteidiger aus Brasilien steht angeblich weit oben auf der Wunschliste von Tottenham Hotspur. Laut "Mundo Deportivo" ist ein Wechsel im Januar nicht ausgeschlossen.
© getty
EDER MILITAO (Real Madrid): Der bei den Königlichen kaum zum Zug kommende Innenverteidiger aus Brasilien steht angeblich weit oben auf der Wunschliste von Tottenham Hotspur. Laut "Mundo Deportivo" ist ein Wechsel im Januar nicht ausgeschlossen.
LUKA JOVIC (Real Madrid): Der Serbe kommt bei Real einfach nicht in Fahrt - und darf der "Marca" zufolge noch im Januar gehen. Zinedine Zidane soll dafür bereits sein Okay gegeben haben. Nächster Halt Italien? Oder doch Frankfurt?
© getty
LUKA JOVIC (Real Madrid): Der Serbe kommt bei Real einfach nicht in Fahrt - und darf der "Marca" zufolge noch im Januar gehen. Zinedine Zidane soll dafür bereits sein Okay gegeben haben. Nächster Halt Italien? Oder doch Frankfurt?
OREL MANGALA (VfB Stuttgart): Der Mittelfeldspieler steht nach Angaben der "Stuttgarter Zeitung" bei RB Leipzig um Trainer Julian Nagelsmann hoch im Kurs. Ein Wechsel im Januar soll jedoch kein Thema für alle Beteiligten sein.
© getty
OREL MANGALA (VfB Stuttgart): Der Mittelfeldspieler steht nach Angaben der "Stuttgarter Zeitung" bei RB Leipzig um Trainer Julian Nagelsmann hoch im Kurs. Ein Wechsel im Januar soll jedoch kein Thema für alle Beteiligten sein.
ARKADIUSZ MILIK (SSC Neapel): Der ab Sommer ablösefreie Torjäger verhandelt derzeit mit Juventus, Rom, Atletico, Marseille und diversen Premier-League-Klubs, wie sein Berater Fabrizio De Vecchi bei "Tuttosport" bestätigt. Sofortiger Wechsel? Möglich!
© getty
ARKADIUSZ MILIK (SSC Neapel): Der ab Sommer ablösefreie Torjäger verhandelt derzeit mit Juventus, Rom, Atletico, Marseille und diversen Premier-League-Klubs, wie sein Berater Fabrizio De Vecchi bei "Tuttosport" bestätigt. Sofortiger Wechsel? Möglich!
MOUSSA DEMBELE (Olympique Lyon): Nicht nur Milik, sondern auch Lyons Angreifer weckt Begehrlichkeiten bei Atletico. Das berichtet zumindest die Madrider Sportzeitung "AS". Diego Simeone wünscht sich nach Diego Costas Abschied eine Offensivverstärkung.
© getty
MOUSSA DEMBELE (Olympique Lyon): Nicht nur Milik, sondern auch Lyons Angreifer weckt Begehrlichkeiten bei Atletico. Das berichtet zumindest die Madrider Sportzeitung "AS". Diego Simeone wünscht sich nach Diego Costas Abschied eine Offensivverstärkung.
LEANDRO PAREDES (Paris Saint-Germain): Der argentinische Mittelfeldspieler ist der "Gazzetta dello Sport" zufolge der Wunschspieler von Inter-Coach Antonio Conte. Um den Transfer zu stemmen, müssen die Italiener zunächst aber Christian Eriksen loswerden.
© getty
LEANDRO PAREDES (Paris Saint-Germain): Der argentinische Mittelfeldspieler ist der "Gazzetta dello Sport" zufolge der Wunschspieler von Inter-Coach Antonio Conte. Um den Transfer zu stemmen, müssen die Italiener zunächst aber Christian Eriksen loswerden.
TIMOTHY FOSU-MENSAH (Manchester United): Der Rechtsverteidiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, darf die "Red Devils" noch im Januar verlassen. Teammanager Ole Gunnar Solskjaer: "Er spielt nicht viel, also legen wir ihm keine Steine in den Weg."
© getty
TIMOTHY FOSU-MENSAH (Manchester United): Der Rechtsverteidiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, darf die "Red Devils" noch im Januar verlassen. Teammanager Ole Gunnar Solskjaer: "Er spielt nicht viel, also legen wir ihm keine Steine in den Weg."
MAICON (ASD SONA CALCIO): Mit 39 kehrt der Ex-Inter-Star noch einmal nach Europa zurück und kickt fortan für ASD Sona Calcio in Italiens vierter Liga. Über die Vertragsmodalitäten ist nichts bekannt. Zuvor spielte Maicon in Brasiliens vierter Liga.
© getty
MAICON (ASD SONA CALCIO): Mit 39 kehrt der Ex-Inter-Star noch einmal nach Europa zurück und kickt fortan für ASD Sona Calcio in Italiens vierter Liga. Über die Vertragsmodalitäten ist nichts bekannt. Zuvor spielte Maicon in Brasiliens vierter Liga.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung