-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Mario Balotelli offenbar beim rumänischen Meister CFR Cluj auf dem Zettel

SID
Mario Balotelli ist aktuell vereinslos.

Mario Balotelli hat auf der Suche nach einem Verein offenbar ein neues Ziel. Nachdem der 29-Jährige sich im Streit von seinem in die Serie B abgestiegenen Arbeitgeber Brescia Calcio getrennt hatte, führt er nun laut italienischen Medien Verhandlungen mit dem rumänischen Meister CFR Cluj.

Die Gespräche seien bereits in einer fortgeschrittenen Phase. Der Wechsel nach Rumänien würde Balotelli ermöglichen, in der nächsten Saison in der Champions League zu spielen. Seit dem Lockdown in Italien Anfang März hat er kein Spiel mehr bestritten, bis zur Meisterschaftsunterbrechung hatte er für Brescia Calcio fünf Mal in 19 Partien getroffen.

Der lombardische Verein hatte den Vertrag mit dem exzentrischen Stürmerstar aufgelöst, nachdem Balotelli nach Klubangaben beim Mannschaftstraining wiederholt gefehlt und sich nachlässig verhalten habe. Der 36-malige italienische Nationalspieler fordert hingegen von den Lombarden eine Entschädigung von 400.000 Euro, weil er seiner Meinung nach willkürlich vom Mannschaftstraining ausgeschlossen worden sei.

Balotelli lief unter anderem bereits für Inter und AC Mailand sowie Manchester City und den FC Liverpool auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung