-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Iker Casillas: Torwart-Legende gibt Karriereende bekannt

Von SPOX/sid

Die spanische Torhüter-Legende Iker Casillas hat den lange erwarteten Rücktritt vom Profifußball offiziell bekannt gegeben. "Heute ist einer der wichtigsten und schwersten Tage in meiner sportlichen Laufbahn", schrieb der 39 Jahre alte Welt- und Europameister am Dienstag in einem Statement auf Twitter, in dem er seine Karriere für beendet erklärte.

Außerdem schrieb Casillas: Es ist der Moment gekommen, um Tschüss zu sagen. Meine Fußballreise begann vor 30 Jahren und es war ein langer Weg, auf dem ich gute und weniger gute Momente erlebte. Freude, aber auch Trauer. In dem Moment kann ich nun ohne Zweifel sagen, dass es das wert war."

Casillas betonte, dass er das "große Glück" gehabt habe, "mich beruflich dem widmen zu können, was mich fasziniert und mich glücklich macht: FUßBALL. Es ist jetzt aber kein trauriger Tag, denn ich fühle mich wie ein Glückspilz, es so weit geschafft zu haben". Einen besonderen Dank richtete er an Ex-Klub Real Madrid: "Ich habe dort mein Leben verbracht. Man hat mich dort erzogen, man ließ mich dort heranwachsen."

In Madrid könnte auch seine Zukunft liegen: Wie die Marca vor zwei Wochen berichtete, soll Casillas dort als Berater von Präsident Florentino Perez arbeiten. Die Königlichen würdigten Casillas bereits kurz nach dessen Verkündung in einem Statement: "Heute verabschiedet sich einer der wichtigsten Fußballer unserer 118-jährigen Geschichte. Ein Spieler, den wir lieben und bewundern. Ein Torwart, der die Legende von Real Madrid mit seiner Arbeit und seinem beispielhaften Verhalten sowohl als auch neben dem Platz größer gemacht hat." Casillas sei "eine der größten Legenden des Weltfußballs und der beste Torhüter in der Geschichte von Real Madrid".

Der fünfmalige Welttorhüter stand zuletzt beim portugiesischen Meister und Pokalsieger FC Porto unter Vertrag. Im Mai 2019 hatte er einen Herzinfarkt erlitten, kehrte aber sechs Monate später ins Mannschaftstraining zurück. Ohne Einsatz in der abgelaufenen Spielzeit feierte Casillas mit Porto das Double.

Iker Casillas: Titelsammler mit Real Madrid und Spanien

Der Rekord-Nationalspieler hatte im Februar angekündigt, sich für das Präsidentenamt des spanischen Fußballverbandes RFEF zu bewerben und bei erfolgreicher Wahl seine Karriere als Fußballer zu beenden. Im Juni zog er seine Kandidatur aufgrund der Corona-Pandemie allerdings wieder zurück.

Ausgebildet wurde Casillas bei Real Madrid, mit den Königlichen errang er unter anderem fünf spanische Meisterschaften und drei Champions-League-Siege. In 21 Jahren als Profi bei Real, Porto und der spanischen Nationalmannschaft kommt er auf insgesamt 1048 Pflichtspiele.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung