Fussball

Bruder von Tottenhams Serge Aurier bei Schießerei getötet

SID
© imago images / PanoramiC

Der jüngere Bruder des ivorischen England-Legionärs Serge Aurier vom Premier-League-Klub Tottenham Hotspur, Christopher Aurier, ist bei einem Schusswechsel am Montagmorgen in Toulouse getötet worden. Das bestätigten die Spurs am Montagvormittag.

Um 5.00 Uhr am Montagmorgen erreichten die Notfallkräfte den Tatort, der 26-jährige Christopher Aurier hatte einen Bauchschuss erlitten und erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Christopher Aurier hatte beim Fünftligisten Toulouse Rodeo gespielt. Der Täter befindet sich auf der Flucht.

"Wir unterstützen Serge in dieser schwierigen Zeit und bitten darum, die Privatsphäre des Spielers und seiner Familien zu respektieren", teilten die Spurs in einem Statement mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung