Fussball

ManCity-Trainer Pep Guardiola äußert sich zu Messi-Gerüchten: "Mein Wunsch ist es, dass er in Barcelona bleibt"

Von SPOX
Pep Guardiola hofft, dass Lionel Messi weiter für Barcelona spielt.

In Anbetracht der neuesten Entwicklungen hat sich Pep Guardiola erneut zu einem möglichen Transfer von Lionel Messi zu Manchester City geäußert.

Pep Guardiola, ehemaliger Trainer des FC Barcelona, hat sich mit Blick auf die vermeintlichen Abschiedsgedanken seines Ex-Schützlings Lionel Messi geweigert, über eine erneute Zusammenarbeit mit dem 33-Jährigen bei Manchester City zu sprechen.

"Ich werde bis zum Saisonende nicht über Transfers sprechen. Mein Wunsch ist es, dass Messi in Barcelona bleibt", sagte Guardiola auf das angeblich unterkühlte Verhältnis zwischen Messi und seinem Ex-Verein angesprochen. Bereits im Februar hatte Guardiola mit ähnlichen Worten zu den Spekulationen um einen Transfer Stellung bezogen.

Rivaldo: Wiedervereinigung mit Guardiola für Messi verlockend

Der spanische Radiosender Cadena Ser hatte am Freitag berichtet, dass Messi die Gespräche über eine Vertragsverlängerung in Barcelona vorerst gestoppt habe. Er soll unter anderem verärgert darüber sein, dass immer wieder vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit kämen.

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Rivaldo hatte zuletzt einen Abschied Messis zu Manchester City in den Raum gestellt. "Die Wiedervereinigung mit Pep Guardiola wird für ihn verlockend sein, da die beiden bei Barca eine großartige Beziehung hatten", schrieb der 48-Jährige in seiner Kolumne für Betfair.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung