Fussball

Griff in die Mannschaftskasse: Molde FK wirft Ex-Nationalspieler raus

SID
Wurde wegen Diebstahls bei Molde FK rausgeworfen: Der ehemalige Nationalspieler Vegard Forren.
© imago images

Der norwegische Meister Molde FK hat sich nach fast 13 Jahren von Ex-Nationalspieler Vegard Forren getrennt. Dem 32-Jährigen wurde ein Griff in die Mannschaftskasse zum Verhängnis, die er selbst verwaltete. Forren berichtete im Zuge der Trennung von jahrelanger Spielsucht.

Es sei "traurig", dass seine Zeit bei Molde so zuende gehen müsse, sagte Forren in einer Mitteilung des Vereins. Aber er verstehe, dass er Vertrauen gebrochen habe und entschuldige sich bei "Familie, Freunden, Spielern, Klub und allen, die Molde FK lieben".

Der frühere England-Legionär (Southampton, Brighton) hatte sich wegen seiner Sucht bereits 2015 und im März erneut in Behandlung begeben. "Ich möchte diese Krankheit ein für alle Mal hinter mich bringen", sagte Forren jetzt. Er habe "noch viel vor" im Fußball.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung