Die besten kroatischen Torschützen seit 2000

 
Vizeweltmeister Kroatien ist schon lange für seine treffischeren Stürmer bekannt. SPOX präsentiert die besten kroatischen Torjäger seit 2000. Gezählt wurden dabei Tore in den fünf europäischen Top-Ligen sowie den europäischen Wettbewerben.
© getty
Vizeweltmeister Kroatien ist schon lange für seine treffischeren Stürmer bekannt. SPOX präsentiert die besten kroatischen Torjäger seit 2000. Gezählt wurden dabei Tore in den fünf europäischen Top-Ligen sowie den europäischen Wettbewerben.
PLATZ 25 – Marcelo Brozovic (2014 – jetzt): 20 Tore für Dinamo Zagreb und Inter Mailand.
© getty
PLATZ 25 – Marcelo Brozovic (2014 – jetzt): 20 Tore für Dinamo Zagreb und Inter Mailand.
PLATZ 22 – Niko Kranjcar (2002 – 2015): 21 Tore für Dinamo Zagreb, FC Portsmouth, Queens Park Rangers und Tottenham Hotspur.
© getty
PLATZ 22 – Niko Kranjcar (2002 – 2015): 21 Tore für Dinamo Zagreb, FC Portsmouth, Queens Park Rangers und Tottenham Hotspur.
PLATZ 22 – Duje Cop (2013 – 2017): 21 Tore für Cagliari Calcio, Dinamo Zagreb, FC Malaga und Sporting Gijon.
© getty
PLATZ 22 – Duje Cop (2013 – 2017): 21 Tore für Cagliari Calcio, Dinamo Zagreb, FC Malaga und Sporting Gijon.
PLATZ 22 – Niko Kovac (2000 – 2006): 21 Tore für den FC Bayern München, Hamburger SV und Hertha BSC.
© getty
PLATZ 22 – Niko Kovac (2000 – 2006): 21 Tore für den FC Bayern München, Hamburger SV und Hertha BSC.
PLATZ 20 – Eduardo da Silva (2003 – 2016): 22 Tore für den FC Arsenal, Dinamo Zagreb und Shakhtar Donetsk.
© getty
PLATZ 20 – Eduardo da Silva (2003 – 2016): 22 Tore für den FC Arsenal, Dinamo Zagreb und Shakhtar Donetsk.
PLATZ 20 – Mate Bilic (2002 – 2010): 22 Tore für Sporting Gijon und Real Saragossa.
© getty
PLATZ 20 – Mate Bilic (2002 – 2010): 22 Tore für Sporting Gijon und Real Saragossa.
PLATZ 19 – Mario Pasalic (2015 – jetzt): 23 Tore für Atalanta Bergamo, FC Elche, AC Mailand und die AS Monaco.
© getty
PLATZ 19 – Mario Pasalic (2015 – jetzt): 23 Tore für Atalanta Bergamo, FC Elche, AC Mailand und die AS Monaco.
PLATZ 17 – Alen Boksic (2000 – 2003): 24 Tore für den FC Middlesbrough und Lazio Rom.
© getty
PLATZ 17 – Alen Boksic (2000 – 2003): 24 Tore für den FC Middlesbrough und Lazio Rom.
PLATZ 17 – Srdjan Lakic (2010 – 2015): 24 Tore für den 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt und den SC Paderborn.
© getty
PLATZ 17 – Srdjan Lakic (2010 – 2015): 24 Tore für den 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt und den SC Paderborn.
PLATZ 16 – Sasa Bjelanovic (2001 – 2006): 25 Tore für Ascoli, Chievo Verona, Como, Lecce und den NK Varazdin.
© imago images
PLATZ 16 – Sasa Bjelanovic (2001 – 2006): 25 Tore für Ascoli, Chievo Verona, Como, Lecce und den NK Varazdin.
PLATZ 15 – Ante Rebic (2014 – jetzt): 26 Tore für Eintracht Frankfurt, AC Mailand und AC Florenz.
© getty
PLATZ 15 – Ante Rebic (2014 – jetzt): 26 Tore für Eintracht Frankfurt, AC Mailand und AC Florenz.
PLATZ 14 – Ivan Santini (2013 – 2018): 27 Tore für SM Caen und den SC Freiburg.
© getty
PLATZ 14 – Ivan Santini (2013 – 2018): 27 Tore für SM Caen und den SC Freiburg.
PLATZ 13 – Tomislav Maric (2000 – 2005): 32 Tore für den VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach.
© getty
PLATZ 13 – Tomislav Maric (2000 – 2005): 32 Tore für den VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach.
PLATZ 12 – Nikica Jelavic (2009 – 2016): 33 Tore für den FC Everton, Hull City, Rapid Wien und West Ham United.
© getty
PLATZ 12 – Nikica Jelavic (2009 – 2016): 33 Tore für den FC Everton, Hull City, Rapid Wien und West Ham United.
PLATZ 11 – Luka Modric (2007 – jetzt): 37 Tore für Dinamo Zagreb, Real Madrid und Tottenham Hotspur.
© getty
PLATZ 11 – Luka Modric (2007 – jetzt): 37 Tore für Dinamo Zagreb, Real Madrid und Tottenham Hotspur.
PLATZ 10 – Dado Prso (2000 -2005): 38 Tore für den AS Monaco und Glasgow Rangers.
© getty
PLATZ 10 – Dado Prso (2000 -2005): 38 Tore für den AS Monaco und Glasgow Rangers.
PLATZ 9 – Igor Budan (2000 – 2013): 47 Tore für Ascoli, Atalanta Bergamo, Cesena, Palermo, Parma und Venezia.
© getty
PLATZ 9 – Igor Budan (2000 – 2013): 47 Tore für Ascoli, Atalanta Bergamo, Cesena, Palermo, Parma und Venezia.
PLATZ 8 – Nikola Kalinic (2010 – jetzt): 57 Tore für Atletico Madrid, Blackburn Rovers, Dnipro Dnipropetrovsk, AC Florenz, AC Mailand und den AS Rom.
© getty
PLATZ 8 – Nikola Kalinic (2010 – jetzt): 57 Tore für Atletico Madrid, Blackburn Rovers, Dnipro Dnipropetrovsk, AC Florenz, AC Mailand und den AS Rom.
PLATZ 7 – Ivan Rakitic (2008 – jetzt): 69 Tore für den FC Barcelona, FC Schalke 04 und den FC Sevilla.
© getty
PLATZ 7 – Ivan Rakitic (2008 – jetzt): 69 Tore für den FC Barcelona, FC Schalke 04 und den FC Sevilla.
PLATZ 6 – Andrej Kramaric (2013 – jetzt): 70 Tore für HNK Rijeka, Leicester City und die TSG Hoffenheim.
© getty
PLATZ 6 – Andrej Kramaric (2013 – jetzt): 70 Tore für HNK Rijeka, Leicester City und die TSG Hoffenheim.
PLATZ 5 – Mladen Petric (2001 – 2014): 75 Tore für den FC Basel, Borussia Dortmund, FC Fulham, Grashopper Club Zürich, Hamburger SV und Panathinaikos.
© getty
PLATZ 5 – Mladen Petric (2001 – 2014): 75 Tore für den FC Basel, Borussia Dortmund, FC Fulham, Grashopper Club Zürich, Hamburger SV und Panathinaikos.
PLATZ 4 – Ivan Perisic (2009 – jetzt): 76 Tore für Borussia Dortmund, Club Brügge, FC Bayern München, Inter Mailand und den VfL Wolfsburg.
© getty
PLATZ 4 – Ivan Perisic (2009 – jetzt): 76 Tore für Borussia Dortmund, Club Brügge, FC Bayern München, Inter Mailand und den VfL Wolfsburg.
PLATZ 3 – Ivan Klasnic (2001 -2013): 84 Tore für den 1. FSV Mainz 05, Bolton Wanderers, FC Nantes und Werder Bremen.
© getty
PLATZ 3 – Ivan Klasnic (2001 -2013): 84 Tore für den 1. FSV Mainz 05, Bolton Wanderers, FC Nantes und Werder Bremen.
PLATZ 2 – Ivica Olic (2002 – 2015): 96 Tore für ZSKA Moskau, Dinamo Zagreb, FC Bayern München, Hamburger SV und den VfL Wolfsburg.
© getty
PLATZ 2 – Ivica Olic (2002 – 2015): 96 Tore für ZSKA Moskau, Dinamo Zagreb, FC Bayern München, Hamburger SV und den VfL Wolfsburg.
PLATZ 1 – Mario Mandzukic (2007 – 2019): 120 Tore für Atletico Madrid, Dinamo Zagreb, FC Bayern München, Juventus Turin und den VfL Wolfsburg.
© getty
PLATZ 1 – Mario Mandzukic (2007 – 2019): 120 Tore für Atletico Madrid, Dinamo Zagreb, FC Bayern München, Juventus Turin und den VfL Wolfsburg.
1 / 1
Werbung
Werbung