Cookie-Einstellungen
Fussball

Abschied gegen Ecuador

SID
Landon Donovan durfte nicht mit zur WM nach Brasilien
© getty

Landon Donovan (32) wird nach 15 Jahren auf internationaler Ebene seinen Abschied aus der von Jürgen Klinsmann trainierten amerikanischen Nationalspielmannschaft am 10. Oktober im Freundschaftsspiel gegen Ecuador geben. Dies gab der US-Verband am Dienstag bekannt.

"Für die Nationalmannschaft zu spielen war ein großer Teil meiner Karriere und ich freue mich darüber, dass ich für mein Heimatland ein letztes Mal auflaufen darf", sagte Donovan: "Ich freue mich auf einen tollen Abend."

Der frühere Bundesliga-Profi Donovan hatte am 7. August sein Karriereende nach der laufenden Saison bekannt gegeben. Der 32-Jährige war mehr als ein Jahrzehnt der prägende Spieler im US-Fußball.

Rekordtorschütze

Der 156-malige Auswahlspieler ist Rekordschütze seines Landes mit 57 Toren, viermal wurde er in seiner Heimat zum Fußballer des Jahres gewählt. Vor der WM in Brasilien verzichtete Klinsmann allerdings auf die Dienste Donovans.

Schon 1999 hatte sich Bundesligist Bayer Leverkusen die Dienste des Jungstars gesichert, dort setzte Donovan sich aber nicht durch und verbrachte einen Großteil seiner Vertragslaufzeit als Leihspieler bei den San Jose Earthquakes in der Major League Soccer (MLS). Auch bei seinem Abstecher zu Rekordmeister Bayern München hinterließ Donovan 2009 keinen bleibenden Eindruck.

Landon Donovan im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung