Cookie-Einstellungen
Fussball

Málaga siegt 2:1 bei Betis

SID
Bernd Schuster feierte einen glücklichen Sieg
© getty

Ein später Doppelschlag hat Trainer Bernd Schuster beim FC Málaga vor dem nächsten Dämpfer im Abstiegskampf bewahrt.

Im Andalusien-Duell setzten sich die Boquerones am 31. Spieltag der Primera Division beim Tabellenschlusslicht Real Betis Sevilla mit 2:1 (0:1) durch.

Nach dem Führungstreffer der Gastgeber durch Lorenzo "Lolo" Reyes (30.) sorgten der eingewechselte Juanmi (83.) und Sergi Darder (88.) binnen fünf Minuten für die Wende - und dann hatte Málaga auch noch Glück: In der Nachspielzeit verschoss Sevillas Rubén Castro einen Foulelfmeter (90.+1).

Das Schuster-Team kletterte nach dem neunten Saisonsieg mit 35 Punkten auf den zwölften Rang und hat jetzt fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Betis (22) fehlen acht Punkte zum rettenden Ufer.

Neben den wichtigen drei Punkten sammelte Málaga fleißig Karten: Insgesamt sieben Gäste-Spieler sahen Gelb, bei Sevilla wurden zwei Spieler verwarnt.

Der Malaga-Kader in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung