Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus bietet für Fernando Torres

Von SPOX
Ist heiß begehrt beim amtierenden italienischen Meister Juve: Fernando Torres
© Getty

Juventus Turin soll wohl bereit sein, 30 Millionen Euro für Fernando Torres auf den Tisch zulegen. Als Zugabe soll auch noch Sebastian Giovinco zu Chelsea wechseln. Das Hick-Hack um Luka Modric neigt sich dem Ende - Real Madrid hat wohl die Nase vorn. Zudem soll Barca-Wunschspieler Jordi Alba kurz vor der Unterschrift stehen.

Juve bietet für Torres: Laut "goal.com" ist Juventus Turin an den Diensten von Fernando Torres interessiert. Der amtierende italienische Meister soll sogar schon ein Angebot über 30 Millionen Euro abgegeben haben. Zudem will Juve Sebastian Giovinco in den Deal mit einbinden. Chelsea-Coach Roberto Di Matteo soll ein großer Fan von Giovincos Spielweise sein.

Bis zum Abschluss des Transfer ist es aber wohl noch ein weiter Weg. Zum einen ist noch nicht geklärt, ob sich Juve die 10 Millionen Euro Jahresgage von Torres leisten kann und zum anderen will Chelsea erst den Deal mit Porto-Stürmer Hulk unter Dach und Fach bringen, bevor sie den Spanier ziehen lassen.

Modric hat sich für Real entschieden: Das Wechsel-Hick-Hack um Luka Modric hat laut "Daily Mail" bald ein Ende. Angeblich hat sich der Kroate entschieden, zu Real Madrid zu wechseln. "Ich bin sehr gut befreundet mit Luka und ich weiß, dass er in Spanien spielen will. Er und Madrid sind sich so gut wie einig", wird Mate Bilic, Stürmer von Sporting Gijon, zitiert.

Auch der ehemalige kroatische Superstar und Real-Spieler Davor Suker ist sich sicher, dass Modric zu den Galaktischen passt: "Luka Modric ist ein Spieler, der für Real spielen kann. Er muss für einen Klub spielen, der Titel gewinnt. Er passt super zu Real. Ich kann Real-Präsident Florentino Perez nur empfehlen, ihn zu kaufen."

Jordi Alba unterschreibt bei Barca: Dass Barcelona Jordi Alba von Valencia verpflichten will, ist nichts Neues. Jetzt soll der Deal wohl kurz vorm Abschluss stehen. Der "Kicker" berichtet, dass der Transfer wohl noch in dieser Woche verkündet werden soll.

"Er ist schnell, spektakulär und kampfstark. Er will umbedingt zu Barca, und wie er mir sagte, steht er kurz vor der Unterschrift", so Nationalmannschafts-Kollege und Barca-Star Xavi.

West Ham will Madrid-Yougster: Der englische "Mirror" berichtet, dass West Ham United an Joselu von Real Madrid interessiert ist. Der 22-Jährige hat in der letzten Saison 26 Treffer für die zweite Mannschaft der Madrilenen erzielt. Angeblich will West Ham Real einen Rückkauf-Klausel anbieten, die garantieren würde, dass das Talent in ein oder zwei Jahren wieder bei Real spielt.

Valerie Gazzaew neuer Russland-Coach? Nach dem bitteren Vorrunden-Aus bei der EM steht Russland vor einem Umbruch. Vor allem auf der Trainerposition muss etwas getan werden, weil Dick Advocaat bereits vor Beginn der EURO 2012 seinen Rücktirtt angekündigt hat.

Als Favorit auf den Posten gilt Valerie Gazzaew, der bereits 2003 kurz Trainer der Sbornaja war. 2005 holte er mit ZSKA Moskau den UEFA-Cup - der erste Europacup-Titel eines russischen Teams.

Momentan ist er Präsident des Erstligisten Alania Wladikawkas. Seine Trainer-Karriere gilt eigentlich als beendet. Aber die EM 2016 im eigenen Land könnte ihn durchaus zum Umdenken bewegen.

Der Kader von Juventus Turin im Überblick

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung