Cookie-Einstellungen
Fussball

AVB in Redknapps Fußstapfen?

Von Marco Nehmer
Andre Villas-Boas war von 2011 bis 2012 beim FC Chelsea in London unter Vertrag
© Getty

Andre Villas-Boas kann sich wohl schon bald erneut an der Themse beweisen, während Modrics Abflug immer wahrscheinlicher wird. Malouda zieht es nach Südamerika und Owen zu den Scheichs. Derweil reißt sich die Premier League um einen schwedischen Hünen.

AVB vor Spurs-Engangement: Chelseas geschasster Ex-Coach Andre Villas-Boas steht wohl kurz vor einem Engagement bei Tottenham Hotspur, wie der "Mirror" meldet. Der Portugiese ist Favorit auf den vakanten Trainerposten bei den Londonern, die seit der Demission von Harry Redknapp nach einem Nachfolger zum 1. Juli fahnden.

Die bisher gehandelten Namen wie David Moyes, Roberto Martinez, Laurent Blanc oder Fabio Capello sind entweder nicht verfügbar oder passen wohl nicht ins Anforderungsprofil der Spurs - Klubboss Daniel Levy will das Team auf das "nächste Level" hieven, was dem Vernehmen nach "AVB" zugetraut wird.

Modric-Deal: Sahin als Tauschware? Stolperstein eines Villas-Boas-Engagements könnte die Personalie Luka Modric werden: Der Portugiese fürchtet laut "Mirror" um die Perspektive nach einem Abgang des Kroaten.

Der Wechselwillige Modric wird seit einiger Zeit auch von Real Madrid umworben, nun zeigt sich Tottenham laut der spanischen Sporttageszeitung "Marca" gesprächsbereit und fordert 25 Millionen Euro plus Nuri Sahin von den Madrilenen. Auch Modric sei einem Wechsel in die Primera Division nicht abgeneigt.

Die eingebaute Champions-League-Garantie der Königlichen kann Tottenham dem 26-Jährigen nicht bieten und scheiterte erst kürzlich denkbar unglücklich an einer CL-Teilnahme durch den Finaltriumph des Stadtrivalen Chelsea.

Barca-Talent Sergi Samper auf die Insel? Manchester City ist laut "El Mundo Deportivo" an Barcas Nachwuchstalent Sergi Samper interessiert. Der 17-Jährige La-Masia-Diamant wurde bereits im Sommer 2011 von Arsenal London umworben, entschied sich aber für einen Verbleib bei den Katalanen, bei denen er im August letzten Jahres erstmals unter Pep Guardiola mit der Profimannschaft trainierte.

Der Spielanlage eben jenes Guardiolas sollen die Qualitäten von Sergi Samper ähneln, beschreibt das Blatt. Sollte Barca dies genauso einschätzen, wird ein Transfer wohl kein kostengünstiges Unterfangen...

Malouda nach Brasilien? Der 32-Jährige Florent Malouda wähnt sich bei Chelsea auf dem Abstellgleis und steht möglicherweise vor einem Wechsel nach Brasilien. Nach fünf Jahren an der Stamford Bridge seien die Londoner angeblich bereit, den Franzosen trotz laufenden Vertrags ablösefrei ziehen zu lassen. Bei Vasco da Gama würde der Flügelspieler auf seinen alten Teamkameraden Juninho aus Lyon-Zeiten treffen.

Aufgrund der neuen lukrativen TV-Verträge der brasilianischen Liga erscheint ein Transfer nicht unmöglich: Das üppige Gehalt des Franzosen könnte von Vasco da Gama durchaus gestemmt werden.

Benitez in Gesprächen mit Sampdoria: Der direkte Wiederaufstieg von Sampdoria Genua ist geglückt, nun könnte sich der erste spektakuläre Neuzugang anbahnen - auf der Trainerbank: Rafael Benitez steht in Kontakt mit Klubeigner Riccardo Garrone, wie dieser gegenüber "Sky Italia" bestätigte.

Der bisherige Coach Giuseppe Iachini ist erst seit November 2011 im Amt und führte den Traditionsverein durch die Playoffs zurück ins italienische Oberhaus.

Owen in die Wüste? Michael Owen steht vor einem Wechsel in die Vereinigten Arabischen Emirate. Der Scheichklub Al Shabaab soll am verletzungsanfälligen 32-Jährigen interessiert sein und laut "Daily Mail" bereits mit Owens Berater in Verhandlungen stehen. Stoke City hat ebenfalls bei Owen vorgefühlt, der angebotene leistungsbezogene Kontrakt soll den ehemaligen Weltklassespieler aber nicht überzeugt haben.

In drei Jahren bei ManUtd stand Owen nur sechsmal in der Startelf, sein letztes Spiel absolvierte er im November 2011.

Toivonen auf der Insel begehrt: Nach Tottenham, Liverpool und Sunderland nun auch Newcastle: Die Liste der Premier-League-Interessenten für die Dienste des Schweden Ola Toivonen wird immer länger. Die Magpies sind laut "Daily Mail" an einer Verpflichtung des Eindhoven-Stümers interessiert, da Demba Ba den Verein wohl verlassen wird.

Der EM-Teilnehmer Toivonen erzielte in der vergangenen Saison 18 Tore in 33 Spielen für PSV.

Andre Villas-Boas im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung