Cookie-Einstellungen
Fussball

WM 2014: Arbeiter beenden Streik an Stadien

SID
Der Streik der Bauarbeiter am Fußball-Stadion Minerão in Belo Horizonte ist beendet
© Getty

Am Dienstag unterzeichneten Vertreter der Regierung des Bundesstaates Minas Gerais, der Gewerkschaft und der zuständigen Baufirma einen Vertrag, der den Streik beilegte.

Am Dienstag unterzeichneten Vertreter der Regierung des Bundesstaates Minas Gerais, der Gewerkschaft und der zuständigen Baufirma einen entsprechenden Vertrag. Auslöser für die erneute Niederlegung der Arbeit war die Nicht-Einhaltung einer Übereinkunft, durch die ein Streik im Juni beendet wurde. Das Minerão gilt als Kandidat für das Eröffnungsspiel der WM-Endrunde 2014 in Brasilien.

Auch die Arbeiten am berühmten Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro gehen nach knapp drei Wochen streikbedingter Unterbrechung seit Montag weiter.

Die rund 2300 Bauarbeiter, die den Fußball-Tempel für die WM-Endrunde modernisieren, hatten die Auszahlung der Überstunden gefordert. Zudem klagten sie über vergammeltes Essen sowie fehlende ärztliche Betreuung vor Ort.

Mehr zum internationalen Fußball

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung