Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Juve will Benzema im Winter holen

Von SPOX
Karim Benzema wurde 2009 für 35 Millionen Euro von Olympique Lyon verpflichtet
© Getty

Juventus Turin spekuliert auf eine Verpflichtung von Karim Benzema in der Winterpause. Außerdem: David Beckham wird im Januar definitiv nicht nach Europa wechseln und Zlatan Ibrahimovic spuckt bei seiner Vorstellung große Töne. Die internationalen News und Gerüchte.

Benzema steht auf Juves Wunschzettel: Laut "Gazzetta dello Sport" ist Karim Benzema bei Juventus Turin weiterhin heiß begehrt, nachdem es im Sommer schon Interesse gab. Real Madrids Trainer Jose Mourinho soll mit seinen Stürmern unzufrieden gewesen sein und hatte den einen oder anderen Spieler ins Auge gefasst. Lediglich Präsident Florentino Perez legte sein Veto dagegen ein.

Jetzt hoffen die Bianconeri darauf, dass der Franzose unter Mourinho nur wenig zum Einsatz kommt und mit Blick auf die Nationalmannschaft auf Spielpraxis drängt. Demnach will Juve im Januar ein Angebot für den 22-Jährigen abgeben, um den Angriff nach der Transferoffensive im Sommer (Quagliarella, Krasic, Bonucci, Martinez, Pepe, Lanzafame) weiter zu verstärken.

Salihamidzic und Grosso zurück: Nach über sechs Wochen Pause sind Hasan Salihamidzic und Fabio Grosso im Kader von Juventus Turin zurück. Die beiden Routiniers waren nicht etwa verletzt, sondern mussten zu dritt mit Mauro Camoranesi abseits der Mannschaft trainieren.

Der Grund: Sie sollten eigentlich verkauft werden, was bekanntlich nur bei Camoranesi geklappt hat. Jetzt stehen Grosso und Salihamidzic wieder im Kader und dürfen ab sofort wieder mit der Mannschaft trainieren.

Mauro Camoranesi im SPOX-Porträt

Beckham nicht nach Europa: Superstar David Beckham wird nach überstandenen Achillessehnenriss wohl am 11. September sein Comeback für die Los Angeles Galaxy in der MLS feiern. Im Vorfeld verkündete er, er könne "sicherlich noch für ein paar Jahre mehr" spielen, schloss aber gleichzeitig ein Europa-Comeback im Winter aus: "Ich brauche das, mein Körper braucht das. Drei Monate auf den Seychellen wären toll, aber meine drei Jungs müssen zur Schule, also wird da nichts draus."

Robinho und Ibrahimovic vorgestellt: Am Donnerstagnachmittag wurden die beiden Königtransfers des AC Milan offiziell vorgestellt. Zlatan Ibrahimovic ließ es sich in gewohnter Manier nicht nehmen, große Töne zu spucken:

"Wir sind stärker als Inter und werden uns den Titel holen. Inter wird auf Rang zwei landen." Ibra weiter: "Ich habe in meiner Karriere bereits für einige Mannschaften gespielt, aber das hier ist mein schönstes Trikot."

Auch Robinho meldete sich zu Wort und sprach über seine Zeit bei Manchester City: "Ich hatte Probleme mit dem englischen Fußball. Er ist einfach nicht für Brasilianer gemacht. Mit Roberto Mancini gab es nie Probleme. Ich hatte immer auf diesen Transfer zu Milan gehofft."

Defoe fällt länger aus: Jermain Defoe wurde am Donnerstag am Knöchel operiert und fällt nun doppelt so lang wie geplant aus. Die Spurs rechneten zuerst mit sechs Wochen Pause, müssen nun aber rund drei Monate auf den Stürmer verzichten. Das gab der Londoner Klub in einem offiziellen Statement bekannt.

Taktische Varianten beim AC: Milans Champagner-Angriff

Werbung
Werbung