Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt trollt Lionel Messi nach Europa-League-Coup gegen Barca

Von Jonas Rütten
Eintracht Frankfurt hat den sensationellen Coup in der Europa League gegen den FC Barcelona in vollen Zügen genossen. Davon blieb auch Barca-Ikone Lionel Messi nicht verschont.

Eintracht Frankfurt hat den sensationellen Coup in der Europa League gegen den FC Barcelona in vollen Zügen genossen. Davon blieb auch Barca-Ikone Lionel Messi nicht verschont.

Die Social-Media-Abteilung des Klubs erlaubte sich einen kleinen, wenn auch mit einem Augenzwinkern zu verstehenden Seitenhieb auf den heutigen PSG-Star.

Am Freitagmorgen verbreitete der Klub via Twitter ein Video, das Matchwinner Filip Kostic zeigt, wie er sein Trikot mit der Nummer 10 wie einst Messi bei seinem legendären Torjubel im Clasico gegen Real Madrid anno 2017 hochhält und es anschließend auf die Tribüne des Camp Nou in die Menge der Eintracht-Fans wirft.

Versehen ist der Tweet mit dem Satz: "Die beste Nummer 10, die dieses Stadion je gesehen hat." Auch Messi trug wie Kostic jahrelang die Rückennummer 10 bei Barca und wird nach dem Karriereende als einer der besten Spieler der Welt und des FC Barcelona in die Geschichte eingehen.

Eintracht-Publikumsliebling Kostic hingegen verewigte sich mit seinem Doppelpack gegen die Katalanen am Donnerstag für immer in der Frankfurter Klubgeschichte. Im Sommer noch kokettierte der Flügelspieler mit einem Abschied von der SGE. Dieser rückt nun aber in weite Ferne.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung