Cookie-Einstellungen
Fussball

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt, Europa League: Das 0:1 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Eintracht Frankfurt gewinnt dank eines Last-Minute-Elfmeters von Goncalo Paciencia mit 1:0 gegen Royal Antwerpen. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt - 0:1

Tore

0:1 Paciencia (90.+1./FE)

Aufstellung Royal Antwerpen

Butez - Buta, Verstraete, Almeida, de Laet, Dessoleil - Samatta (67. Gerkens), Manuel (77. Benson), Nainggolan, Fischer - Eggestein (46. Frey)

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Trapp - Toure, Hasebe (73. Ilsanker), Hinteregger - Chandler, Sow (90.+3. Tuta), Jakic, Kostic - Hrustic (46. Kamada) - Borré (86. Paciencia), Lammers (72. Lindström)

Gelbe Karten

Nainggolan (29.), Paciencia (90.+5.), Frey (90.+6.), Verstraete (90.+7.)

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League im Liveticker zum Nachlesen - 0:1

Fazit: Ein glücklicher Sieg für die Eintracht! Größtenteils war es eine ausgeglichene Partie, mit leichten Angriffsvorteilen für Antwerpen. Aus dem Spiel gelang es aber keinem Team, eine Chance zu nutzen. Ein Elfmeter in der Nachspielzeit war es schließlich, der zum Erfolg führte - Joker Paciencia hatte verwandelt.

Für die SGE geht es am Sonntag um 17.30 Uhr in der Bundesliga beim FC Bayern weiter, Antwerpen trifft dann auf Gent. In der Europa League findet der 3. Spieltag der Gruppenphase am 21. Oktober statt, die Eintracht empfängt dann Olympiakos und die Belgier treten bei Fenerbahce an.

90.+8.: Das war es, Eintracht Frankfurt gewinnt 1:0 beim Royal Antwerpen FC.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karten Paciencia, Frey und Verstraete

90.+7.: Und auch Verstraete bekommt Gelb.

90.+6.: Auch Frey bekommt noch den gelben Karton.

90.+5.: Paciencia sieht noch Gelb.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Frankfurt

90.+3.: Glasner nimmt Zeit von der Uhr, Tuta kommt für Sow.

90.+2.: Die Nachspielzeit beträgt fünf Minuten.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Tor Frankfurt

90.+1.: Tooor! Royal Antwerpen FC - EINTRACHT FRANKFURT 0:1. Paciencia schießt den Strafstoß mit rechts flach nach halbrechts, Butez springt in die andere Ecke.

90.: Elfmeter! Almeida legt Lindström und Referee Kehlet zeigt auf den Punkt.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Frankfurt

86.: Glasner bringt Paciencia noch für den unauffälligen Borre.

83.: Frey scheitert mit einem Kopfball aus wenigen Metern an Trapp, wird wegen Abseits aber sowieso zurückgepfiffen. Knapp.

82.: Kamada kommt halbrechts aus 18 Metern zum Abschluss, bleibt mit seinem Versuch allerdings hängen.

80.: Glasners Mannen bemühen sich um eine Schlussoffensive. Geht noch etwas?

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Royal

77.: Miyoshi geht für den starken Benson in die Offensive.

76.: Butez erlaubt sich bei einer flachen Chandler-Flanke von rechts einen Fehler und kann die Kugel nicht sichern, Almeida hilft ihm aber aus der Patsche und klärt in prekärer Lage.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Frankfurt

73.: Und Ilsanker kommt für den angeschlagenen Hasebe.

72.: Lindström ersetzt den unglücklich agierenden Lammers.

71.: Hasebe hat nach einem Duell mit Frey Schmerzen und die Betreuer müssen auf das Feld kommen.

68.: Kostic gibt das Rund von der linken Außenbahn flach vor das Tor, wo Dessoleil es vor Lammers auf den eigenen Kasten befördert - Butez passt jedoch auf.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Royal

67.: Samatta, der gerade eine gute Gelegenheit vergab, geht und Gerkens nimmt seine Rolle ein.

64.: Hinteregger verlängert einen langen Pass von Schlussmann Butez unglücklich und Samatta taucht links in vielversprechender Lage auf. Mit dem linken Fuß schießt er aber ein gutes Stück drüber.

61.: Etwas mehr als eine Stunde ist gespielt und die Antwerpener scheinen dem 1:0 weiter näher als die Frankfurter. Der zweite Durchgang gestaltet sich ähnlich wie der erste, mit einigen Unterbrechungen und Fehlern - mehr Offensivdrang weisen die Hausherren auf.

59.: Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt Almeida auf Höhe des zweiten Pfostens zum Kopfball, Trapp wehrt seinen Versuch ab.

56.: Es handelt sich weiter um eine fahrige Angelegenheit, mit vielen Ballverlusten im Mittelfeld.

53.: Bemerkenswert, dass die Gäste bereits 13 Flanken aus dem Spiel geschlagen haben - und Royal nur drei.

50.: Gegen Benson weiß sich Hinteregger erneut nur mit einem Foul zu helfen. Der Offensivspieler ist bislang der beste Mann auf dem Platz, setzt immer wieder offensiv Akzente.

47.: Trapp wird aus dem Publikum mit einem Böller beworfen, der zwischen seinen Beinen auf dem Boden landet. Er geht kurz zu Boden. Wahnsinn! Glücklicherweise verletzt sich Frankfurts Keeper dabei nicht und die Partie kann nach einiger Aufregung fortgesetzt werden.

46.: Weiter geht's!

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Frankfurt

46.: Auch Glasner reagiert, bringt Kamada für Hrustic.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Wechsel Royal

46.: Toptorjäger Frey kommt bei The Great Old für den unauffälligen Eggestein.

Halbzeit: Ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel geht mit einem Unentschieden in die Pause. Eintracht Frankfurt hatte gut losgelegt, nach und nach avancierte aber der Royal Antwerpen FC zum besseren Team. Wenn eine Mannschaft die Führung verdient hat, dann Antwerpen - die etwas besseren Möglichkeiten erspielte sich allerdings die Eintracht, vor allem Lammers hatte in den ersten Minuten die Führung schon auf dem Fuß.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+3.: Torlos geht es in den Kabinentrakt.

45.+1.: Es gibt 180 Sekunden Nachspielzeit.

43.: Nun hat Eggestein nach einem Zusammenprall mit Hinteregger Schmerzen und muss behandelt werden.

40.: Wieder setzt sich Benson auf der rechten Seite in Szene, zieht Richtung Mitte und aus der Distanz mit links ab - über den kurzen Winkel.

37.: Die nächste Verletzungsunterbrechung, diesmal liegt Buta.

34.: Benson behauptet das Leder rechts, zieht in den Sechzehner ein und schließt flach Richtung kurzes Eck ab - an das Außennetz.

31.: Eine halbe Stunde ist gespielt und die Zuschauer sehen ein Hin und Her mit vielen Unterbrechungen. Chancen gab es bereits auf beiden Seiten - wenn auch keine 100-prozentigen. Den vielversprechenden Start der Glasner-Mannen hat die Priske-Elf mittlerweile egalisiert.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Nainggolan

29.: Nainggolan meckert, weil Kehlet bei Dessoleils Behandlungspause einen Antwerpener Spielzug unterbrach. Der Schiedsrichter zeigt ihm die erste Gelbe Karte des Abends.

28.: Nach einem Zweikampf mit Sow bleibt Dessoleil am Boden liegen, die Betreuer kommen auf das Spielfeld.

26.: Der aufgerückte Dessoleil probiert es aus einiger Entfernung einfach mal, befördert das Spielgerät mit dem rechten Fiuß von halblinks etwas über den langen Winkel.

23.: Kostic! Nach flacher Chandler-Flanke von rechts scheitert der Flügelstürmer aus kurzer Distanz mit einem schnittigen flachen Schuss an Butez. Das Tor hätte allerdings wegen einer Abseitsstellung Chandlers sowieso nicht gezählt.

21.: Die Partie gestaltet sich ziemlich ausgeglichen. Anfangs hatten die Frankfurter noch wesentlich besser im Spiel gewirkt, jetzt hat Royal zugelegt.

18.: Fischer bekommt den Ball links im Strafraum, lässt Toure mit einer flinken Bewegung Richtung außen stehen und schließt mit links ab - zu zentral platziert, Adler-Keeper Trapp ist ohne Probleme zur Stelle.

16.: Und die Kugel rollt nach kurzer Pause wieder.

14.: Samatta muss nach einem Duell mit Hasebe auf dem Platz behandelt werden.

11.: Die Eintracht gewinnt in der Anfangsphase 70 Prozent der Zweikämpfe, scheint viel griffiger als ihr Gegner.

8.: Was macht Lammers? Chandler findet den Stürmer mit einer Volleyflanke stark vom rechten Flügel, in vielversprechender Position kann der den Ball wenige Meter vor dem Tor aber nicht kontrollieren. Da war viel mehr drin.

6.: Die Gastgeber bemühen sich ihrer Rolle entsprechend etwas mehr um spielerische Initiative in den ersten Minuten, wirken dabei jedoch nicht allzu souverän.

3.: Die erste gute Chance: Hinteregger schießt einen Freistoß aus etwas mehr als 20 Metern und halbrechter Position mit dem linken Fuß flach und wuchtig mit dem linken Fuß auf das kurze Eck, aber Antwerpens Torwart Butez pariert.

2.: Die Fans haben vor dem Anpfiff für ordentlich Nebel über dem Spielfeld gesorgt ...

1.: Der Ball rollt!

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Bundesliga-Fans dürften bei Royal bis zu vier Akteure aus der heimischen Liga kennen. Aus der Startelf spielte Verstraete einst für Köln, Fischer einst für Mainz und Eggestein einst für Bremen. Der etatmäßige Stürmer Nummer eins Frey (elf Ligatore in neun Duellen) - für den Eggestein heute in der Anfangsformation steht - bleibt zumindest erstmal draußen, Experten könnte er aus Nürnberger Zeiten bekannt vorkommen.

Vor Beginn: Es handelt sich um das erste Pflichtspiel überhaupt beider Klubs.

Vor Beginn: Antwerpen hingegen steht in der 1A Pro League auf dem 4. Rang, lediglich einen Zähler hinter Tabellenführer FC Brügge. Jüngst siegte The Great Old dreimal in Folge.

Vor Beginn: Die Hessen sind mit nur fünf Punkten aus sechs Ligapartien enttäuschend in die neue Saison gekommen und belegen in Deutschland nur den 14. Platz. Nach zwei Pflichtspielniederlagen zu Beginn der Spielzeit, darunter das DFB-Pokalaus in Mannheim, gab es zuletzt gleich sechs Unentschieden in Folge. Die Frankfurter haben also in dieser Saison noch keinmal gewonnen.

Vor Beginn: Royal-Coach Priske nimmt hinsichtlich des 2:1 bei Sensationsaufsteiger Saint-Gilloise in der belgischen Liga am Sonntag vier Änderungen vor. De Laet, Benson, Fischer und Eggestein nehmen die Plätze von Bataille (nicht im Kader), Miyoshi, Gerkens und Frey (alle auf der Bank) ein.

  • Butez - Buta, Verstraete, Almeida, de Laet, Dessoleil - Samatta, Manuel, Nainggolan, Fischer - Eggestein

Vor Beginn: Frankfurts Trainer Hütter setzt im Vergleich zum 1:1 gegen Köln in der Bundesliga am Samstag auf drei andere Spieler. Toure, Hasebe und Hrustic ersetzen die verletzten Durm und Ndicka sowie Hauge, der auf der Ersatzbank Platz nimmt.

  • Trapp - Toure, Hasebe, Hinteregger - Chandler, Sow, Jakic, Kostic - Hrustic - Borré, Lammers

Vor Beginn: Frankfurt trennte sich im ersten Spiel der neuen Europa League-Saison mit der türkischen Mannschaft Fenerbahce SK 1:1. Etwa zwei Wochen später stehen die Hessen nun bei fünf Partien am Stück, deren Endergebnis 1:1 lautet, mit dem 0:0 gegen Augsburg am zweiten Spieltag ist es außerdem bereits das sechste Unentschieden in Serie. Da man sogar das Pokalspiel gegen den Drittligisten Waldhof Mannheim verlor, wartet Neu-Trainer Oliver Glasner nach wie vor auf den ersten Sieg mit der Eintracht.

Vor Beginn: Die Eintracht wird auf die beiden Verteidiger Erik Durm (Gehirnerschütterung) und Evan N'Dicka (Bänderdehnung) verzichten müssen, nachdem diese sich im Spiel gegen Köln, am vergangenen Wochenende verletzten. Royal Antwerp hingegen wird mit der gleichen Elf erwartet, wie am ersten Europa League-Spieltag, als man bei Olympiakos Piräus mit 2:1 verlor.

Vor Beginn: Der Austragungsort der Partie ist das Bosuil-Stadion in Antwerpen. Das dänische Schiedsrichtergespann um Jakob Kehlet wird das Spiel um 18.45 Uhr anpfeifen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Spiels Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Royal Antwerpen: Butez - Buta, Verstraete, Almeida, de Laet, Dessoleil - Samatta, Manuel, Nainggolan, Fischer - Eggestein
  • Eintracht Frankfurt: Trapp - Toure, Hasebe, Hinteregger - Chandler, Sow, Jakic, Kostic - Hrustic - Borré, Lammers

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League heute live - Die Tabelle in Gruppe D vor dem 2. Spieltag

RangMannschaftSp.Diff.Pkt.
1Olympiakos Piräus12:13
2Eintracht Frankfurt11:11
2Fenerbahce SK11:11
4Royal Antwerp FC11:2

0

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League heute im TV und Livestream - Die Übertragung

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League heute im TV

Die Partie Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt ist leider nicht im Free-TV zu sehen.

Mit Beginn dieser Saison hat sich die RTL Group alle Übertragungsrechte an den Wettbewerben Europa League und Europa Conference League gesichert. Dennoch werden nicht alle Spiele im Free-TV übertragen.

Klassischerweise werden die Live-Fußball-Events nicht unter den Sendern der Gruppe aufgeteilt, lediglich der Hauptkanal RTL ist dafür verantwortlich. Das heißt gleichzeitig, dass entweder nur ein Einzelspiel oder nur eine ausgewählte Anzahl an Spielen parallel ausgestrahlt werden kann - andere Spiele fallen raus.

Dazu gehört unglücklicherweise auch die heutige Partie Antwerpen vs. Frankfurt, weswegen sie somit nicht im Free-TV verfügbar sein wird.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League heute im Livestream

Dennoch bietet RTL den fußballinteressierten Fans eine Möglichkeit das Spiel im Internet per Livestream zu verfolgen. Über den hauseigenen Streamingdienst TV Now wird die Partie nämlich in voller Länge ausgestrahlt.

Ab 18.30 Uhr kann man das Match entweder als Einzelspiel oder auch in der Europa League/Europa Conference League-Konferenz anschauen. Durch den Abend werden die Kommentatoren und Moderatoren Anna Kraft und Robby Hunke und die Experten Arnd Zeigler und Lukas Podolski führen.

Um die Spiele sehen zu können, wird allerdings ein kostenpflichtiges TV Now Premium-Abo vorausgesetzt. Dieses beläuft sich auf 4,99€ pro Monat oder 7,99€, wenn man auf zwei Geräten gleichzeitig streamen möchte. Auch bei TV Now ist es möglich, einen ersten kostenlosen Probemonat abzuschließen.

Royal Antwerpen vs. Eintracht Frankfurt: Europa League heute live - Das sind die heutigen Partien am 2. Spieltag

AnpfiffHeimAuswärts
18.45 UhrRoyal Antwerp FCEintracht Frankfurt
Olympique LyonBröndby IF
Sparta PragGlasgow Rangers
Real SociedadAS Monaco
Sturm GrazPSV Eindhoven
SSC NeapelSpartak Moskau
Legia WarschauLeicester City
Fenerbahce SKOlympiakos Piräus
21.00 UhrCeltic GlasgowBayer 04 Leverkusen
Lazio RomLokomotive Moskau
Olympique MarseilleGalatasaray SK
Sporting BragaFC Midtjylland
Ludogorez RasgradRoter Stern Belgrad
Ferencvaros BudapestReal Betis Sevilla
KRC GenkDinamo Zagreb
West Ham UnitedRapid Wien
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung