Cookie-Einstellungen
Fussball

Europa League - Bayer Leverkusen vs. Ferencvaros 2:1: Wirtz-Treffer beschert Werkself Auftaktsieg

SID
Europa League, Bayer Leverkusen, Ferencvaros, Florian Wirtz

Florian Wirtz erzielt bei Leverkusens 2:1 gegen Ferencvaros das Siegtor. Bis dahin ist es aber ein hartes Stück Arbeit.
 

Als Matchwinner Florian Wirtz mit seinen Teamkollegen vor den feiernden Fans eine Ehrenrunde drehte, war Trainer Gerardo Seoane schon missmutig in Richtung Kabine verschwunden. Zumindest die Anhänger von Bayer Leverkusen konnten mit dem hart erkämpften 2:1 (1:1) gegen den krassen Außenseiter Ferencvaros Budapest leben. Weil aber die Werkself zum Auftakt der Europa League nur selten überzeugte, war Seoane am Ende nur mit dem Ergebnis zufrieden.

Wirtz strahlte dagegen nach der kleinen Party vor der Kurve. "Ich freue mich, dass ich den Fans Tore schenken kann", sagte der Jungstar, der in der 69. Minute vor 11.013 Zuschauern für die Entscheidung sorgte, aber auch zugab: "Am Anfang haben wir uns schwer getan. Dann haben wir uns aber gefangen und mehr Zugriff bekommen."

Die von Peter Stöger trainierten Ungarn waren zunächst durch Ryan Mmaee (8.) sogar in Führung gegangen, Exequiel Palacios (37.) glich aus. Und dann kam Wirtz - und durfte sich feiern lassen. "Von so einem Moment habe ich früher lange geträumt - jetzt ist es wahr", sagte der 18-Jährige. "Schlecht ist er nicht", scherzte Stöger auf der Pressekonferenz und adelte Wirtz' Entwicklung gleichermaßen.

Dennoch muss sich Bayer in der Gruppe G strecken, um gegen Celtic Glasgow und Betis Sevilla zu bestehen und das erklärte Ziel Gruppensieg zu erreichen. Das zeigte vor allem die erste Viertelstunde, als die Gäste nach dem Tor durch Mmaee fast auf 2:0 gestellt hätten, Lukas Hradecky gegen Henry Wingo aber Schlimmeres verhinderte.

Bayer-Juwel Wirtz: Sieg wichtiger als Torerfolg

Bayer kam nur langsam ins Spiel. Für Erlösung sorgte erst Palacios mit einem wuchtigen Abschluss in den Winkel. In der Folge rettete Bayer nur ein nach Videobeweis geahndetes Handspiel vor dem erneuten Rückstand (40.). Ein Kopfballtor von Nationalspieler Jonathan Tah wurde wegen eines Foulspiels ebenfalls zurückgenommen (45.).

Nach dem Seitenwechsel drückte Bayer auf das zweite Tor. Auch weil die Gäste sich sehr tief im 5-3-2 staffelten. Alario (59., 63.) und Amine Adil (59.) vergaben beste Möglichkeiten. Dann stand Wirtz goldrichtig. "Ich habe den einfach in die freie Ecke geschossen", sagte Wirtz: "Aber wichtiger war, dass wir gewonnen haben."

Bayer Leverkusen - Ferencvaros Budapest: Die Aufstellungen

  • Bayer Leverkusen: Hradecky - Frimpong, Kossounou, Tah, Sinkgraven - Palacios , Demirbay , Diaby, Wirtz , Adli - Alario
  • Ferencvaros: Dibusz - Blazic, Mmaee, Civic - Wingo, Vecsei , Zachariassen, Loncar , Zubkov - Nguen, Mmaee
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung