-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Europa League: Inter Mailand vs. Getafe heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Inter Mailand will eine Runde weiterkommen.

Inter Mailand empfing im heutigen Achtelfinal-Spiel der Europa League Getafe (VIDEO: Hier geht es zu den Highlights!). SPOX bringt Euch auf den neusten Stand und verrät Euch, wo Ihr das Spiel im TV und Livestream sehen könnt.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh die Partie umsonst!

Inter Mailand vs. Getafe: Uhrzeit, Ort

Um 21 Uhr erfolgt der Anstoß zu diesem Spiel. Die Partie Inter gegen Getafe bildet den Auftakt für die EL-Finalspiele in Nordrhein-Westfalen (Gelsenkirchen, Duisburg, Düsseldorf, Köln). In der Schalker Veltins-Arena, wo das CL-Finale 2004 stattfand, wird erstmals seit dem 20. Februar 2019 (Schalkes 2:3 gegen Manchester City im CL-Achtelfinal-Hinspiel) wieder eine Europapokal-Partie gespielt.

Während Getafe erstmals im Europapokal auf neutralem Boden antritt, sind die Italiener in dieser Hinsicht alte Hasen - u.a. gewann Inter vier von sieben Endspielen auf europäischer Ebene (4-mal Landesmeister, 1-mal Champions League, 1-mal Uefa-Pokal und 1-mal UEFA-Supercup), die auf neutralem Boden stattfanden.

Europa League - Inter vs. Getafe: Warum findet nur ein Spiel statt?

Eigentlich hätten Inter Mailand und der FC Getafe schon am 12. März im Hinspiel des Achtelfinales in der Europa League aufeinandertreffen sollen. Aufgrund der Reisebeschränkungen zwischen Spanien und Italien, die die Behörden wegen der Ausbreitung des Coronavirus verhängt hatten, musste das Spiel jedoch abgesagt werden. Nun wird die Partie nachgeholt und in einem K.o.-Spiel auf neutralem Boden entschieden.

Europa League: Die Ergebnisse der Hinspiele

Team 1Team 2Hinspiel
Basaksehir (TUR)Kopenhagen FC (DEN)1:0
Olympiacos (GRE)Wolverhampton (ENG)1:1
Rangers (SCO)Bayer Leverkusen1:3
VfL WolfsburgShakhtar Donetsk (UKR)1:2
Inter (ITA)Getafe (ESP)abgesagt
Sevilla (ESP)Roma (ITA)abgesagt
Eintracht FrankfurtFC Basel (SUI)0:3
LASKManchester United (ENG)0:5

Europa League: Inter vs. Getafe heute im TV und Livestream sehen

Der Streamingdienst DAZN hat sich die Übertragungsrechte an der Europa League gesichert. Neben dem Einzelspiel könnt Ihr das Spiel auch in der Konferenz, der sogenannten GoalZone, verfolgen. Die Berichterstattung für die heutige Partie beginnt wenige Minuten vor Anpfiff.

DAZN kostet wahlweise 119,99 Euro jährlich oder 11,99 Euro monatlich. Neukunden können einen kostenlosen Probemonat abschließen.

Neben der Europa League hat DAZN zudem die europäischen Top-Ligen und zahlreichen weiteren Spitzensport im Angebot, zum Beispiel US-Sport, Tennis, Golf und MMA.

Inter Mailand gegen FC Getafe: Die Europa League im Liveticker verfolgen

Eine weitere Möglichkeit, um das Spiel zu verfolgen, bietet unser Liveticker. SPOX bietet zu vielen Sport-Events einen Liveticker an.

Inter Mailand gegen Getafe: Fakten rund ums Spiel

  • Inter Mailand gewann nur eins seiner letzten 12 Europapokal-Duelle gegen Teams aus Spanien (vier Remis, sieben Niederlagen) und ist sieglos gegen Spanier seit einem 3:1-Erfolg gegen Barcelona im Champions-League-Halbfinale 2009/10.
  • Getafe spielt erstmals in einem Pflichtspiel gegen ein Team aus Italien und könnte erst zum zweiten Mal ins Viertelfinale von UEFA-Cup/Europa League einziehen. Zuvor gelang dies nur 2007/08, als es das Aus gegen den FC Bayern per Auswärtstorregel gab.
  • Inter Mailand will erstmals seit 2010/11 in das Viertelfinale eines großen Europapokal-Wettbewerbs einziehen. Damals kam in der Champions League dort das Aus gegen den FC Schalke 04, kumuliert mit 3:7 Toren.
  • Nur Sevilla (5), Basel (6) und Manchester United (7) behielten in dieser Europa-League-Saison mehr Weiße Westen als Getafe (4).
  • Getafe kam in dieser Europa-League-Saison auf 112 Pressingsequenzen (Sequenzen, in denen der Gegner auf maximal drei Pässe kommt und die Sequenz innerhalb von 40 Metern vor dem gegnerischen Tor endet) - nur Sevilla (121) und der LASK (147) hatten mehr.

EL-Zwischenrunde 2019/20: Die wenigsten gegnerischen Torschüsse zugelassen

Das Weiterkommen gegen Ajax verdankte Getafe nicht zuletzt seiner Defensivstärke: Beim 2:0-Hinspielsieg zu Hause ließen die Spanier gegen den offensivstarken CL-Halbfinalisten der Vorsaison ganze zwei Torschüsse zu (davon kam keiner aufs Tor) - im Rückspiel in Amsterdam waren es gegen Tadic, Ziyech & Co. nur acht Torschüsse. Keine andere Mannschaft ließ in den beiden Spielen der Zwischenrunde so wenige gegnerische Torschüsse zu wie Getafe:

RangTeamRangGegn. TorschüsseGegn. TS aufs Tor
1GetafeAjax Amsterdam102
2Inter MailandLudogorez Rasgrad114
3FC BaselAPOEL Nikosia132
4Bayer LeverkusenFC Porto137
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung