"Wie Cristiano Ronaldo": Jude Bellingham berichtet von seinem Fallrückzieher für England

Von Richard Mills / Niklas Staiger
jude-bellingham-england-euro-2024-main-img
© Getty

England war kurz davor, gegen die Slowakei aus der EM auszuscheiden, als Jude Bellingham in der 95. Minute zum Fallrückzieher ansetzte und seine Mannschaft in die Verlängerung rettete. Danach erklärte er, er habe sich wie Cristiano Ronaldo gefühlt - doch die TV-Bilder hätten dem Star von Real Madrid gezeigt, dass sein Fallrückzieher im direkten Vergleich schlechter gewesen sei.

Cookie-Einstellungen

Im Format "Diary Room" auf den Social-Media-Kanälen Englands erklärte Bellingham: "Es war mehr ein Instinkt von mir als eine bewusste Entscheidung. Der Ball kam perfekt auf mich zu, er war etwas hinter mir. Als ich in der Luft war, dachte ich: 'Mein Gott, ich bin einen halben Meter über dem Boden.' Gefühlt wie bei Cristiano Ronaldo. Aber ich habe es mir danach angesehen und ich hatte immer noch einen Arm auf dem Boden, es war also nicht gerade akrobatisch!"

Schön fand er seinen Treffer trotzdem - und wichtig allemal: "Aber ich denke, dass es trotzdem ein guter Treffer war. Als ich mich auf dem Boden umgedreht und gesehen habe, dass der Ball ins Tor geht, dachte ich 'Oh mein Gott!' Das war definitiv einer der wichtigsten und denkwürdigsten Momente meiner bisherigen Karriere."

bellingham-ronaldo-goal
© getty / SPOX

England muss sich im Viertelfinale steigern

Jude Bellingham hat England gerettet, doch trotzdem war es ein peinlicher Auftritt der Mannschaft von Gareth Southgate. England muss sich deutlich steigern, wenn die Three Lions bei der EM weiterkommen wollen. Bellingham selbst hatte bis zu seinem magischen Moment ebenfalls einen ruhigen Auftritt. Im Achtelfinale wartet nun die Schweiz. Um sie zu schlagen, muss auch der frühere BVB-Star deutlich besser spielen.

Das Viertelfinale gegen die Schweiz steigt am Samstagabend (18 Uhr) in Düsseldorf. Bei einem Sieg würde Bellingham an seine alte Spielstätte zurückkehren, denn das Halbfinale am 10. Juli (21 Uhr) findet in Dortmund statt. Dort würde England auf den Sieger der Partie Niederlande gegen Türkei treffen.