Fussball

EM 2020: Was passiert mit den bereits erworbenen Tickets?

Von SPOX
Die EM 2020 musste aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden.

Angesichts der Corona-Pandemie wurde die ursprünglich für diesen Sommer geplante EM 2020 um ein Jahr verschoben. Wann sie genau stattfindet und was mit den erworbenen Tickets passiert, erfahrt Ihr hier.

Außerdem: Alle Infos zu den Spielorten und den teilnehmenden Nationen.

Europameisterschaft: Was passiert mit bereits erworbenen Tickets?

Sämtliche bereits erworbenen Tickets bleiben auch weiterhin gültig. Wer die Spiele 2021 aufgrund der Verschiebung nicht besuchen kann, erhält den vollen Kaufpreis durch die UEFA zurück. Per Mail oder auf der Homepage der UEFA können sich alle Ticketinhaber über das Rückerstattungsverfahren informieren.

EM 2020: Wann wird die Europameisterschaft nachgeholt?

Statt wie geplant im kommenden Sommer, soll das Turnier nun zwischen dem 11. Juni bis 11. Juli 2021 stattfinden. Das hat die UEFA in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

EM 2020: Wo wird das Turnier nun stattfinden?

Zum 60-jährigen Jubiläum des Wettbewerbs hätte die Euro in diesem Jahr in zwölf verschiedenen Städten ausgetragen werden sollen. Wie die UEFA auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, wolle man daran nichts ändern, sondern habe die "Absicht, den gleichen Spielplan und die gleichen Austragungsorte beizubehalten".

Diese Spielorte waren/sind vorgesehen:

  • London
  • München
  • Glasgow
  • Budapest
  • Rom
  • Sankt Petersburg
  • Kopenhagen
  • Dublin
  • Bilbao
  • Amsterdam
  • Bukarest
  • Baku

Europameisterschaft: Ist schon einmal eine EM ausgefallen?

Die erste Europameisterschaft fand 1960 in Frankreich statt, seitdem wurde das Turnier mit vierjährigen Abständen regelmäßig ausgetragen. Verschoben oder gar abgesagt wurde die EM in den sechs Jahrzehnten noch nie, die aktuelle Situation ist also ein absolutes Novum.

Europameisterschaft: Wer sind die Teilnehmer?

24 Nationen werden zum 60. Jubiläum an der Europameisterschaft teilnehmen, 20 davon haben sich bereits über die EM-Qualifikation ihr Ticket gesichert. Die vier verbleibenden Plätze sollten eigentlich durch ein Playoff-Turnier im April 2020 vergeben werden.

Wann die Playoffs nun stattfinden, ist noch unklar. Nachdem aufgrund der Pandemie zunächst ein Alternativtermin im Juni 2020 angepeilt wurde, teilte die UEFA Anfang April in einem Statement mit, dass "alle Männer- und Frauen-Länderspiele, die im Juni 2020 hätten stattfinden sollen, bis auf Weiteres verschoben" werden.

Diese Teilnehmer stehen bereits fest:

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe F
TürkeiDänemarkNiederlandeEnglandSpanienPlayoff-Sieger A oder D
ItalienFinnlandUkraineKroatienSchwedenPortugal
WalesBelgienÖsterreichPlayoff-Sieger CPolenFrankreich
SchweizRusslandPlayoff-Sieger D oder ATschechienPlayoff-Sieger BDeutschland
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung