Cookie-Einstellungen
Fussball

Das ist der EUROPASS

Von SPOX
© adidas

München - Im Rahmen der Gruppenauslosung zur Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz ist der offizielle EM-Ball vorgestellt worden.

Der Dortmunder Bundesliga-Profi und Schweiz-Kapitän Alexander Frei sowie Andreas Ivanschitz als Kapitän Österreichs präsentierten das von Hersteller adidas "EUROPASS" getaufte Spielgerät. "Er hat eine besondere Oberfläche. Sie fühlt sich an wie eine Gänsehaut", sagte Ivanschitz

Der Name "EUROPASS" symbolisiert zum einen den gemeinschaftlichen "EURO"- Pass der beiden Ausrichterländer und der Fans, die sich auf den Weg  in die Schweiz oder nach Österreich machen werden.

Zum anderen steht er für jeden Pass, den die Spieler auf dem Fußballplatz während der Europameisterschaft spielen werden.

Der adidas "EUROPASS" kombiniert Tradition mit Modernität. Die klassische Farbgebung in weißer Grundfarbe mit schwarzen Punkten erinnert an die Fußbälle vergangener Jahrzehnte. Verbunden mit runden, dynamischen Elementen in silberner und roter Farbe entsteht ein innovatives und sehr modernes Design, das hervorragend zu den beiden Ausrichterländern, Österreich und der Schweiz, passt.

Landesflaggen der Gastgeberländer eingearbeitet

Beide Länder verbinden Tradition mit Kreativität und einer enormen Innovationskraft bei der Entwicklung neuer Produkte. Die Landesflaggen beider Länder sind mit acht Kreisen in einer dezenten Silber-Optik ebenfalls ins Balldesign integriert.

In den zwölf schwarzen Punkten befinden sich individuelle graphische Elemente, die die UEFA begleitend zum EURO-Logo entwickelt hat. Die Elemente stehen für Leidenschaft, Freundschaft, Action, Training, die Fans sowie das Siegtor und sie finden sich als Wasserzeichen in den schwarzen Punkten das adidas "EUROPASS" wider. 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung