Cookie-Einstellungen
Fussball

Damir Skomina pfeift Deutschland - Griechenland

SID
Das Viertelfinale ist das dritte Spiel für Skomina bei dieser EM
© Getty

Der Schiedsrichter der Begegnung zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Griechenland im EM-Viertelfinale am Freitag in Danzig ist ein "alter Bekannter" von Bundestrainer Joachim Löw.

Der Slowene Damir Skomina, der von der Schiedsrichter-Kommission der Europäischen Fußbal-Union (UEFA) mit der Leitung der Partie beauftragt wurde, löste bei der EM 2008 als vierter Offizieller die Platzverweise für Löw und seinen österreichischen Kollegen Josef Hickersberger aus.

Beim 1:0 der deutschen Mannschaft gegen Österreich im Gruppenspiel in Wien mussten beide Trainer während des Spiels auf die Zuschauertribünen. Löw wurde als Strafe die direkte Betreuung seiner Mannschaft im Viertelfinale gegen Portugal (3:2) untersagt. Er verfolgte die Partie in Basel aus einer VIP-Box hinter einer Glasscheibe. Löw und Hickersberger hatten im dritten Gruppenspiel stark gestikuliert und die Anweisung von Skomina, sich wieder auf die Bank zu setzen, nur widerwillig und nicht direkt befolgt.

Die Viertelfinals im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung