Cookie-Einstellungen
Fussball

Mathijsen zurück im Training

SID
Joris Mathijsen hatte auf Grund einer Oberschenkelverletzung den EM-Auftakt verpasst
© Getty

Abwehrchef Joris Mathijsen ist ins Training mit der niederländischen Nationalmannschaft zurückgekehrt und soll der wackligen Abwehr des Vizeweltmeisters am Mittwoch gegen Deutschland die ersehnte Stabilität verleihen.

"Es entwickelt sich bei Joris in die richtige Richtung. Wir müssen abwarten, wie es in den kommenden Tagen aussieht. Wenn es aber so weitergeht, ist es ziemlich logisch, dass er gegen Deutschland beginnt", sagte Bondscoach Bert van Marwijk.

Am Sonntag absolvierte Mathijsen die rund 90-minütige Einheit mit den Ersatzspielern ohne erkennbare Probleme. Die hartnäckige Verletzung am Oberschenkel des früheren Hamburger Bundesligaprofis schien einen Tag nach dem 0:1 (0:1) gegen Außenseiter Dänemark ausgeheilt.

Auch Spielmacher Wesley Sneijder, der nach der Partie gegen die Dänen über Schmerzen im Knie geklagt hatte, nahm am kurzen Auslaufprogramm der Stammspieler in Krakau teil und wird somit für das zweite Gruppenspiel in Charkiw gegen Deutschland wohl zur Verfügung stehen.

Das Duo scheint somit für das zweite Gruppenspiel am Mittwoch in Charkiw gegen Deutschland einsatzbereit.

Der niederländische EM-Kader im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung