Cookie-Einstellungen
Fussball

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 3. Liga heute den SC Freiburg II zu Gast.

In der 3. Liga hat der 1.FC Kaiserslautern gegen den SC Freiburg II überhaupt nichts anbrennen lassen und deutlich mit 3:0 gewonnen. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Kaiserslautern vs Freiburg II 3:0 (1:0)

Tore1:0 F.Götze (10.) 2:0 Tomiak (48.) 3:0 Wunderlich (61.)
Aufstellung KaiserslauternRaab - Tomiak, K. Kraus, Winkler, Götze (70. Zimmer) - Ritter, Hercher, Wunderlich (81. Schad), Zuck - Klingenburg (81. Kleinsorge), Hanslik (85. Redondo)
Aufstellung Freiburg II

Atubolu - K. Schmidt, Braun-Schumacher, Rosenfelder, Barbosa - Engelhardt, Wagner, Tauriainen (46. Risch), Weißhaupt - Burkart, Kehrer (85. Kehl)

Gelbe KartenKraus (43.) / Engelhardt (51.) Braun-Schumacher (71.)

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga im Liveticker zum Nachlesen - 3:0

Fazit:Der vierte Ligasieg in Folge sorgt für tabellarischen Aufwind, das fünfte Spiel in Folge ohne Gegentor für einen neuen Vereinsrekord. Doch es sind nicht nur die reinen Fakten, die den Betzenberg beben lassen. Vielmehr ist es die Abgeklärtheit, mit der die Roten Teufel in letzter Zeit auftreten. Hinten hielt man alles dicht, ließ den Gegner meist nicht mal in die Nähe der gefährlichen Zonen kommen. Nach vorne setzte man dank der hohen individuellen Qualität immer wieder Nadelstiche, sowohl aus dem Spiel heraus als auch bei Standards. Freiburg kam nur gegen Ende der beiden Halbzeiten aus der Deckung, gegen die abgebrühten Pfälzer zahlten die jungen Breisgauer heute allerdings Lehrgeld. In dieser Form ist Kaiserslautern ein Aufstiegskandidat.

Schlusspfiff: Und dann ist Spielende am Betzenberg

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Abpfiff 2. Halbzeit

90. Philipp Hercher hat sogar noch die Chance auf das 4:0! Jean Zimmer überwindet mit seinem Steckpass durch die Zentrale den gesamten Abwehrverbund. Hercher ist frei durch, bleibt allerdings mit einem zu unplatzierten Ball an Noah Atubolu hängen.

89. Eine lange Nachspielzeit wird es hier wohl nicht mehr geben, dafür besteht bei diesem Spielstand einfach kein Grund.

87. 'Oh, wie ist das schön!' wird auf den Rängen mit voller Inbrunst gesungen, die Gäste werden mit wedelnden Taschentüchern verabschiedet. Sowas hat man auf dem Betzenberg tatsächlich lange nicht gesehen.

85. Auswechslung bei SC Freiburg II: Emilio Kehrer, Einwechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl

85. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo

84. Freiburg rennt weiter an und kommt nun zu einer klaren Gelegenheit! Patrick Kammerbauer grätscht in eine Hereingabe von links hinein, doch Matheo Raab macht sich aus kurzer Distanz wieder ganz breit.

82. Wenn man auch noch solche Leute auf der Bank hat. Marius Kleinsorge und Dominik Schad kommen für die Schlussphase.

81. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad

81. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: René Klingenburg, Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marius Kleinsorge

80. Selbstvertrauen ist bei Jean Zimmer nach überstandener Verletzungspause auf jeden Fall vorhanden. Auf rechts versucht er, sich das Leder an Sandrino Braun-Schumacher vorbeizulegen. Um ein Haar gewinnt er das Laufduell tatsächlich.

78. Emilio Kehrer hält aus 25 Metern drauf. Matheo Raab hat solche Bälle gern, faustet erneut spektakulär über den Kasten. So richtig gefährlich wird es weiter nicht.

77. Marlon Ritter mit einem unnötigen Fehlpass in der eigenen Hälfte. Mittlerweile scheinen die Roten Teufel tatsächlich etwas nachzulassen.

76. Nun findet ein Steckpass in den Sechzehner doch mal einen einschussbereiten Mitspieler. Patrick Kammerbauer schiebt die Kugel aber weit am langen Eck vorbei.

75. Eine Viertelstunde nur noch auf der Uhr. Für den FCK geht es nur noch darum, die Konzentration hochzuhalten. Bislang gelingt das.

72.Große Gefahr geht heute auch von den Lauterer Innenverteidigern aus. Ein Freistoß rutscht zu Alexander Winkler durch, der Noah Atubolu die Kugel aus spitzem Winkel jedoch in die Arme schiebt.

71. Gelbe Karte für Sandrino Braun-Schumacher (SC Freiburg II)

70. Schöne Geste von Felix Götze, der sich die Binde von Mike Wunderlich schnappt und sie dem eigentlichen Captain Jean Zimmer überstülpt.

70. Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze,

68. Auch Matheo Raab darf sich nun mal auszeichnen! Daniels Ontuzans hält aus der Ferne drauf, die Kugel wird noch ganz tückisch abgefälscht und hätte sich als Bogenlampe wohl genau unter die Querlatte gesenkt. Doch Raab rückt rechtzeitig zurück und bekommt gerade noch die Faust dazwischen!

67. Zwei Lauterer wären frei durchgewesen, allerdings bekommt Sandrino Braun-Schumacher mit viel Glück den Freistoß zugesprochen. Den hätte man nicht geben müssen.

65. Verzweiflungsversuch von Sascha Risch, der die Kugel aus rund 30 Metern mittig auf Matheo Raab drischt.

63. Natürlich herrscht jetzt eine Wahnsinnsstimmung. Am Dreier zweifelt hier niemand mehr, was vor allem an der Leistung und nicht nur am klaren Zwischenstand liegt.

61. Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:0 durch Mike Wunderlich Wieder so ein Sahnestück von Zuck, diesmal leitet er mit der Hacke zu Felix Götze weiter! Der wiederum schickt Daniel Hanslik Richtung Torauslinie. Von dort bringt er einen No-look-Pass in den Rückraum zu Mike Wunderlich, der nur noch in das lange Eck einschieben muss. Traumfußball auf dem Betze!

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Wunderlich lässt den Betze beben!

60. Was für ein Schmankerl von Hendrick Zuck, der Max Rosenfelder auf der linken Außenbahn ins Leere laufen lässt. Allerdings wird die halbhohe Hereingabe abgefangen.

58. Sollten die Roten Teufel auch heute kein Gegentor kassieren, würden sie stolze 533 Minuten weiße Weste akkumulieren. Nachspielzeiten nicht einberechnet.

57. Man kann weiter nur den Hut davor ziehen, wie organisiert die Lauterer gegen den Ball wirken. So spielt eine Spitzenmannschaft.

56. Sechster Eckball für den FCK. Auch diesmal wird es brenzlig, Boris Tomiak verlängert vom kurzen Pfosten aber auf das Tornetz.

54. Gefährlich wird es nur auf der Gegenseite, denn Lautern setzt zum Konter an. Daniel Hanslik verspringt die Kugel allerdings ins Seitenaus.

53. Endlich mal Zug im Freiburger Angriff. Noah Weißhaupt schickt den eingewechselten Sascha Risch über links, der immerhin die zweite Ecke für die Gäste herausholt.

51. Gelbe Karte für Yannik Engelhardt (SC Freiburg II) Weiter laufen die Breisgauer nur hinterher, können sich nur per Foul helfen. Für Yannik Engelhardt ist es bereits die vierte Verwarnung in dieser Saison.

48. Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Boris Tomiak Letztlich bringt Mike Wunderlich die Ecke scharf rein. Erneut sieht Noah Atubolu nicht gut aus, faustet die Kugel kerzengerade nach oben. Auch sein Vordermann ist zu wenig präsent. Alexander Winkler schirmt geschickt ab und sorgt dafür, dass sein Innenverteidigerkollege Boris Tomiak die Kugel aus sieben Metern und halblinker Position in die Maschen dreschen kann!

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Tomiak mit dem 2:0!

47. Weiter Einwurf von Hendrick Zuck, der per Kopf zur Ecke geklärt wird. Wieder macht sich der gebürtige Püttlinger zur Ausführung bereit.

46. Auf in die zweite Hälfte! Bei den Gästen kann Julius Tauriainen wohl verletzungsbedingt nicht weitermachen. Leistungstechnische Gründe kann die Auswechslung eigentlich nicht haben.

46. Auswechslung bei SC Freiburg II: Julius Tauriainen, Einwechslung bei SC Freiburg II: Sascha Risch

46. Anpfiff 2. Halbzeit

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Anpfiff 2.Halbzeit

Halbzeitfazit:Der 1. FC Kaiserslautern legt bislang einen sehr souveränen Auftritt hin und liegt verdient mit 1:0 in Führung. Das Selbstvertrauen war den Pfälzern vor allem nach dem Führungstor durch Felix Götze anzumerken, Freiburg kam phasenweise überhaupt nicht mehr an den Ball. Erst in der Schlussphase tauten die Breisgauer ein wenig auf, in ihren Angriffen fehlte es ihnen jedoch an Tempo und Ideen.

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Abpfiff 1.Halbzeit

45. Die Nachspielzeit läuft bereits, Philipp Hercher holt noch einen Freistoß von der rechten Außenbahn heraus. Neun Mann sind aufgerückt, schließlich wird Nicolas Winter danach wohl abpfeifen.

43. Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern) Da hat man am heutigen Nachmittag schon grobere Fouls gesehen. Kevin Kraus lässt am Mittelkreis ein wenig das Bein stehen.

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Gelbe Karte für Kevin Kraus

41. Freistoß von rechts. Matheo Raab faustet die Kugel in die Mitte, wo Robert Wagner von der Strafraumkante aber einen ungefährlichen Direktschuss absetzt.

40. Wenn bei den Breisgauern was geht, dann über Julius Tauriainen. Der Finne war in der Länderspielpause mit der U21 seines Landes unterwegs, traf auf Aserbaidschan (1:1) und Österreich (3:1).

38. Nun schaffen es die Breisgauer erstmals, das Spielgeschehen für längere Zeit in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Mittlerweile hat sich Lautern aber sortiert und lässt nichts anbrennen.

35. Aus dem Nichts die Riesenchance für Freiburg! Eine Flanke von rechts wird länger und länger. Boris Tomiak verschätzt sich und Julius Tauriainen pflückt die Kugel auf der linken Strafraumseite herunter. Nur Matheo Raab hat er noch vor sich, doch der Keeper macht sich ganz breit und verhindert den Ausgleich!

32. Eine gute halbe Stunde ist gespielt, der 1. FC Kaiserslautern ist hier weiterhin die klar tonangebende Mannschaft. Abgesehen von der individuellen Qualität ist das auch kämpferisch bislang ein ganz starker Auftritt, fast jeder zweite Ball geht an die Roten Teufel.

31. Nach einer weiteren Ecke von rechts kommt Alexander Winkler erneut im Strafraum an den Ball. Diesmal mit dem Fuß, allerdings kann er die Kugel im Getümmel nicht richtig kontrollieren.

30. Tolle Kopfballweitergabe von Daniel Hanslik. René Klingenburg rauscht im Rückraum an, bleibt mit seinem Abschluss aus spitzem Winkel jedoch an Kenneth Schmidt hängen.

28. Julius Tauriainen bleibt nach einem Zweikampf mit Kevin Kraus angeschlagen liegen. Matheo Raab spielt die Kugel fairerweise ins Aus, nach kurzer Zeit kann der Finne dann weitermachen.

25. Nun immerhin der erste Eckball für die Gäste. Der kurz ausgeführte Versuch wird aber von Mike Wunderlich abgefangen.

22. Stellt man sich jetzt noch einmal die Frage, ob die Führung verdient ist, muss man klar sagen: Ja, und auch ein zweites Tor wäre mittlerweile leistungsgerecht.

20. Tor oder nicht Tor? SCF-Keeper Noah Atubolu leistet sich einen riesigen Aussetzer, lässt die scharf getretene Ecke von Hendrick Zuck aus den Fingern gleiten. Alexander Winkler kommt aus kurzer Distanz zum Kopfball, Max Rosenfelder klärt wohl noch knapp auf der Linie. Der Unparteiische entscheidet im Zweifel für den Angeklagten, der VAR hätte die Szene sicher noch einmal überprüfen lassen.

19. Yannik Engelhardt kommt nach einem taktischen Schubser gegen René Klingenburg gerade noch ohne den ersten gelben Karton davon.

17. Tabellarisch hätte ein Heimsieg für den FCK sehr positive Auswirkungen. In der Blitztabelle befindet man sich auf dem siebten Rang, nur zwei Zähler vom Relegationsplatz und drei Punkte von einem direkten Aufstiegsrang entfernt. Noch ist aber natürlich lange zu spielen und die Saison befindet sich auch noch im Frühstadium.

15. Das Selbstvertrauen ist den Pfälzern deutlich anzumerken. René Klingenburg probiert es mit einem Steckpass an der Strafraumkante, Mike Wunderlich nimmt die Kugel jedoch nicht optimal mit.

13. Verdient oder nicht? Das kann man nach der verhaltenen Anfangsphase nicht sagen. Nun bleiben die Roten Teufel aber im Vorwärtsgang.

11. Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Felix Götze Die erste wirkliche Chance der Partie bringt den FCK in Führung! Mike Wunderlich schickt Daniel Hanslik über den rechten Flügel. Der Angreifer legt sich die Kugel zurecht und bringt eine Hereingabe in die Mitte. So war das wohl nicht geplant, denn der Ball wird noch deutlich abgefälscht. So landet er jedoch genau auf dem Schlappen von Felix Götze, der aus rund zehn Metern in das kurze Eck einschlenzt und für Jubelstürme auf den Rängen sorgt!

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Führung durch Felix Götze

10. Keine schlechte Idee, es mal mit einem langen Einwurf zu probieren. Das Geschoss von Philipp Hercher bleibt jedoch an der Strafraumkante hängen.

9. Jetzt setzen die Gäste mal nach und kommen durch Robert Wagner zu einem Distanzschuss! Matheo Raab sieht den Ball erst spät, taucht aber rechtzeitig in das aus seiner Sicht rechte Eck ab. Außerdem stand Emilio Kehrer zuvor schon im Abseits.

6. Taktisch ist es sehr interessant, wie sich beide Mannschaften bei gegnerischem Ballbesitz einziehen und die Räume dicht machen.

4. Bei der Ausführung von Einwürfen lassen sich beide Teams eine Menge Zeit. Zeitspiel ist wohl noch nicht zu vermuten, eher fehlen aufgrund der engen Deckung die Anspielstationen.

3. Erstmals schaffen es die Gastgeber mit zehn Mann in die gegnerische Hälfte. Freiburg steht tief, doch um ein Haar findet ein Steilpass durch die Zentrale eine Lücke.

1. Und los! Kaiserslautern wie gewohnt in Rot, Freiburg in den himmelblauen Auswärtstrikots.

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga JETZT im Liveticker - Anpfiff 1.Halbzeit

Vor Beginn: Tolle Atmosphäre auf dem Betze! Auch das Wetter spielt mit, es scheint die Sonne. Um die 16.000 Zuschauer haben es letztlich wohl in die WM-Arena geschafft. 31 davon sind aus Freiburg angereist und ziehen das Drittligaspiel der Stadioneröffnung der Profimannschaft vor.

Vor Beginn: Interessant könnte heute zu sehen sein, wie die junge Mannschaft der Breisgauer mit der Kulisse umgeht. Bisher spielte die Stamm-Elf einzig in Magdeburg vor einer fünfstelligen Personenzahl (0:0, 13.644 Zuschauer). Heute werden um die 18.000 Zuschauer erwartet, die größte Kulisse auf dem Betzenberg seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

Vor Beginn: Und so starten die Breisgauer:

Atubolu - K. Schmidt, Braun-Schumacher, Rosenfelder, Barbosa - Engelhardt, Wagner, Tauriainen, Weißhaupt - Burkart, Kehrer

Vor Beginn: So beginnen die Roten Teufel: Raab - Tomiak, K. Kraus, Winkler, Götze - Ritter, Hercher, Wunderlich, Zuck - Klingenburg, Hanslik

Vor Beginn: In der 3. Liga liegen die Mannschaften nach dem 11. Spieltag noch nahe beisammen. Deshalb ist ein Sieg für die beiden heutigen Gegner enorm wichtig. Die Roten Teufel könnte mit einem Dreier an die Spitzengruppe der 3. Liga heranrücken, während Freiburg II als derzeitiger Tabellen-15. einen Sprung aus dem Tabellenkeller machen würde - und dazu Kaiserslautern überholen würde.

Vor Beginn: Die Partie des 12. Spieltags wird um 14 Uhr auf dem Betzenberg im altehrwürdigen Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern angepfiffen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Drittligabegegnung zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SC Freiburg II.

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga heute im Liveticker - Voraussichtliche Aufstellungen

  • 1. FC Kaiserslautern: Raab - Tomiak, Kraus, Winkler - Ritter - Hercher, Götze, Zuck - Wunderlich - Klingenburg - Hanslik
  • SC Freiburg II: Atubolu - Sildillia, Braun-Schumacher, Rosenfelder - Barbosa, Engelhardt, Wagner, Tauriainen - Weißhaupt, Burkart - Kehrer

Kaiserslautern vs. Freiburg II: 3. Liga heute live im TV und Livestream

Live zu sehen ist Kaiserslautern vs. Freiburg II heute nur auf MagentaSport, einem Pay-TV-Anbieter der Telekom. Das komplette Angebot von MagentaSport findet ihr hier.

Für Telekom-Kunden kostet ein Abonnement im Jahresabo 4,95 Euro im Monat. Nicht-Kunden bezahlen 16,95 Euro für das Monats-Abo. Das Jahresabo kostet für sie 9,95 Euro pro Monat. Magenta Sport bietet auch einen Livestream an. Dieser ist jedoch ebenfalls kostenpflichtig.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle am 12. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Magdeburg1122:111122
2.Borussia Dortmund II1118:11720
3.VfL Osnabrück1216:11520
4.Waldhof Mannheim1117:9819
5.Viktoria Berlin1223:16718
6.SV Wehen Wiesbaden1117:13418
7.1. FC Saarbrücken1117:13417
8.Eintracht Braunschweig1115:12317
9.Hallescher FC1119:17217
10.1. FC Kaiserslautern1114:8615
11.Türkgücü München1113:17-415
12.SV Meppen1110:14-415
13.1860 München1110:11-113
14.SC Verl1116:19-313
15.SC Freiburg II118:13-513
16.FSV Zwickau1111:13-212
17.MSV Duisburg1113:18-512
18.FC Viktoria Köln1113:20-79
19.Würzburger Kickers115:15-107
20.TSV Havelse117:23-167
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung