Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga: Hansa Rostock und Halle gewinnen Nachholspiele

SID
Hansa Rostock siegte gegen Türkgücü.
© imago images / Fotostand

Der frühere Bundesligist Hansa Rostock hat sich in der Spitzengruppe der 3. Liga festgesetzt. Das Team von Trainer Jens Härtel gewann am Mittwoch gegen Aufsteiger Türkgücü München mit 2:0 (2:0) und hat als Dritter nun 23 Punkte auf dem Konto.

Zwei Zähler weniger weist der fünftplatzierte Hallesche FC nach einem 2:0 (1:0) gegen die SpVgg Unterhaching auf. Ganz vorne ist der 1. FC Saarbrücken mit 25 Punkten.

Bentley Baxter Bahn (7.) mit einem verwandelten Foulelfmeter und ein Eigentor von Münchens Aaron Berzel (28.) sorgten für den sechsten Rostocker Sieg im 13. Saisonspiel. Halle konnte sich auf seinen Torjäger Terrence Boyd (35., 53.) verlassen, der im Duell mit Unterhaching beide Treffer erzielte.

Beide Partien waren Nachholspiele, die aufgrund von Coronafällen in Rostock und Unterhaching neu angesetzt wurden.

3. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.1. FC Saarbrücken1324:141025
2.SG Dynamo Dresden1319:11825
3.FC Hansa Rostock1321:13823
4.FC Ingolstadt1318:15323
5.Hallescher FC1317:19-221
6.1860 München1324:15920
7.SC Verl1121:12920
8.SV Wehen Wiesbaden1321:18319
9.Türkgücü München1220:18218
10.FC Viktoria Köln1317:21-418
11.Waldhof Mannheim1121:17415
12.KFC Uerdingen 051311:15-415
13.VfB Lübeck1216:17-114
14.1. FC Kaiserslautern1312:15-314
15.SpVgg Unterhaching1211:18-713
16.FSV Zwickau1212:15-312
17.Bayern München II1216:21-512
18.Magdeburg1312:20-812
19.MSV Duisburg1312:24-1210
20.SV Meppen1011:18-79
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung