Fussball

3. Liga heute live im TV, Livestream und Liveticker: Termine, Begegnungen, Tabelle

Von SPOX
Hansa Rostock kann noch ins Aufstiegsrennen der 3. Liga eingreifen.
© imago images / Eibner

Nun geht auch die 3. Liga auf die Zielgerade, heute steht der 37. Spieltag an. Alle Termine, Begegnungen und Infos zur Übertragung im TV und Livestream findet Ihr hier.

3. Liga: Diese Spiele stehen am 37. Spieltag an

Vor allem das Ostduell zwischen Zwickau und dem Chemnitzer FC hat große Bedeutung im Abstiegskampf.

DatumUhrzeitHeimGast
1. Juli 202019 UhrFSV ZwickauChemnitzer FC
1. Juli 202019 UhrHansa RostockKFC Uerdingen
1. Juli 202019 UhrViktoria KölnWürzburger Kickers
1. Juli 202019 UhrHallescher FC1. FC Kaiserslautern
1. Juli 202019 UhrBayern München IIMSV Duisburg
1. Juli 202019 UhrSpVgg UnterhachingCarl Zeiss Jena
1. Juli 202019 UhrSG Sonnenhof Großaspach1860 München
1. Juli 202019 UhrFC Ingolstadt1. FC Magdeburg
1. Juli 202019 UhrPreußen MünsterSV Meppen
1. Juli 202019 UhrEintracht BraunschweigWaldhof Mannheim

3. Liga, Übertragung: Alle Spiele heute live im TV und Livestream

Wer auf eine Free-TV-Übertragung zumindest einiger Spiele gehofft hatte, wird enttäuscht sein: Alle Spiele des 37. Spieltags laufen exklusiv bei Magenta Sport.

Der Pay-TV-Sender hat die Übertragungsrechte an allen Spielen der 3. Liga, heute liegen diese sogar ausschließlich beim Bezahlsender der Telekom.

Einschalten könnt Ihr dort ab 18.30 Uhr, dann beginnt die Vorberichterstattung in der Konferenz, durch die Euch Alexander Klich und Martin Piller führen. Zusätzlich dazu habt Ihr die Möglichkeit, die Spiele einzeln zu verfolgen.

Auch einen Livestream bietet Magenta Sport an, zu diesem gelangt Ihr hier. Das Streamingangebot ist ebenfalls kostenpflichtig.

Liveticker: Alle Spiele des 37. Spieltags live verfolgen

Unterwegs oder keinen Bock auf Pay-TV? Dann seid Ihr bei unseren SPOX-Livetickern richtig.

Bayern München II: Der Tabellenführer, der nicht aufsteigen darf

Vor dem 37. Spieltag grüßt in der 3. Liga eine Mannschaft vom Platz an der Sonne, die in der kommenden Saison auf keinen Fall in der 2. Bundesliga spielen wird.

Grund dafür ist, dass die Zweitvertretung eines Profiklubs nicht höher als in der 3. Liga kicken darf, dies geht aus den Regularien des DFB und der DFL hervor.

Selbst wenn die "kleinen" Bayern ihre Tabellenführung also bis zum letzten Spieltag halten sollten, werden sie nicht aufsteigen, sondern ein weiteres Jahr in der 3. Liga verbringen.

Für die Verfolger bedeutet dies: Solange Bayerns Zweite unter den ersten drei Mannschaften weilt, geht der Viertplatzierte in die Relegation und alle weiteren eventuell hinter dem FCB II platzierten Mannschaften auf den Plätzen zwei oder drei steigen direkt auf.

3. Liga: Die Tabelle vor dem 37. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München II3674:571764
2.Würzburger Kickers3668:531563
3.Eintracht Braunschweig3658:471161
4.FC Ingolstadt3659:382160
5.MSV Duisburg3662:461658
6.Hansa Rostock3651:391256
7.1860 München3659:50955
8.Waldhof Mannheim3650:44655
9.SV Meppen3662:54852
10.1. FC Kaiserslautern3657:53451
11.SpVgg Unterhaching3648:47150
12.Viktoria Köln3659:69-1047
13.KFC Uerdingen3639:52-1347
14.Hallescher FC3661:63-244
15.1. FC Magdeburg3645:40543
16.Chemnitzer FC3649:56-741
17.FSV Zwickau3654:60-640
18.Preußen Münster3647:57-1039
19.Sonnenhof Großaspach3631:62-3132
20.Carl Zeiss Jena3637:83-4619
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung