Fussball

3. Liga: Würzburg gewinnt Kellerduell in Großaspach deutlich

Von SID/SPOX
Würzburg setzt sich deutlich gegen Großaspach durch.
© imago images

Die Würzburger Kickers haben im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert und die Krise bei der SG Sonnenhof-Großaspach weiter verschärft. Am Montagabend setzten sich die Kickers 6:0 (2:0) durch und sprangen in der Tabelle vom 15. auf den 11. Platz.

Für Großaspach war es die höchste Niederlage in der Geschichte in der 3. Liga, das Team bleibt Vorletzter.

Maximilian Breunig (23.) brachte die Gäste mit seinem ersten Treffer als Profi früh in Führung. Der 19-Jährige hatte im vergangenen Mai bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten. Damals war nicht klar gewesen, ob Breunig jemals wieder laufen, geschweige denn Fußball spielen könnte. Mit langer Reha arbeitete er sich zurück.

Ebenfalls erfolgreich waren Fabio Kaufmann (24./50.), Dominic Baumann (49.), Saliou Sane (58.) und Niklas Hoffmann (86.). Die Gastgeber mussten lange in Unterzahl spielen, weil Onur Ünlücifici die Gelb-Rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens (45.) sah.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung