Fussball

3. Liga: MSV Duisburg strauchelt in Zwickau, bleibt aber vorne

SID
Der MSV Duisburg hat beim FSV Zwickau gepatzt.
© getty

Die erste Niederlage nach elf Wochen hat den MSV Duisburg in der 3. Liga ins Straucheln gebracht, aber nicht die Tabellenführung gekostet. Der Spitzenreiter verlor beim FSV Zwickau 0:1 (0:0) und musste die erste Pleite seit dem 0:1 beim Halleschen FC am 30. November hinnehmen.

Der Vorsprung der Zebras beträgt aber weiter drei Punkte, weil Verfolger FC Ingolstadt tags zuvor dem KFC Uerdingen mit 0:1 (0:0) unterlag. Der Tabellendritte SpVgg Unterhaching war am Samstag nicht über ein 1:1 gegen den Abstiegskandidaten Viktoria Köln hinausgekommen und liegt ebenfalls drei Zähler hinter dem MSV. Ausgerechnet der Ex-Duisburger Gerrit Wegkamp (60.) erzielte das entscheidende Tor für die Sachsen, die sich ins Tabellenmittelfeld absetzten.

Aufsteiger Waldhof Mannheim kam gegen den Tabellenletzten Carl Zeiss Jena nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und verpasste den Sprung auf Platz drei. Nico Hammann brachte Jena in Führung (23.), Raffael Korte glich spät aus (90.+2).

Eintracht Braunschweig schlägt 1. FC Kaiserslautern

Das Traditionsduell zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Kaiserslautern entschieden die Niedersachsen mit 2:0 (2:0) für sich. Keinen Sieger gab es im Abstiegsduell zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Chemnitzer FC.

Großaspach konnte auch nach dem Trainerwechsel unter der Woche nicht punkten. Gegen Hansa Rostock verloren die Gastgeber 0:1 (0:1). Großaspach hatte sich am Mittwoch vom Trainerduo Mike Sadlo und Heiner Backhaus getrennt. Interimsweise stand Markus Lang an der Seitenlinie.

Der SV Meppen und der TSV 1860 München trennten sich 1:1 (1:0). Beide Teams liegen mit 35 Punkten im oberen Mittelfeld.

Am Freitag war das 0:0 zwischen Preußen Münster und den Würzburger Kickers von einem Rassismus-Zwischenfall überschattet worden. In der Schlussphase des Spiels beleidigte auf der Haupttribüne ein Zuschauer den Würzburger Leroy Kwadwo mit Affenlauten. Münsteraner Fans halfen anschließend dabei, den Mann zu identifizieren.

Die Tabelle der 3. Liga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.MSV Duisburg2447:311644
2.FC Ingolstadt2446:291741
3.SpVgg Unterhaching2435:26941
4.Waldhof Mannheim2437:28939
5.Eintracht Braunschweig2437:31638
6.KFC Uerdingen 052427:31-436
7.SV Meppen2444:331135
8.1860 München2437:34335
9.FC Hansa Rostock2430:30035
10.Würzburger Kickers2443:43034
11.Hallescher FC2338:30832
12.Bayern München II2343:44-132
13.FSV Zwickau2437:35231
14.1. FC Kaiserslautern2438:41-331
15.Magdeburg2430:27329
16.Chemnitzer FC2439:40-128
17.FC Viktoria Köln2442:52-1026
18.SC Preußen 06 Münster2433:46-1321
19.Sonnenhof Großaspach2422:49-2718
20.FC Carl Zeiss Jena2425:50-2517
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung