Cookie-Einstellungen
Fussball

Kein Sieger im Kellerduell

Von Kevin Bublitz / Mark Heinemann
Peter Niemeyer traf für Werder - musste sich aber dennoch mit einem Punkt zufrieden geben
© Getty

In einem Nachholspiel des 16. Spieltags der 3. Liga trennten sich Werder Bremen II und Wacker Burghausen 2:2.

Die Mittwochsspiele:

Werder Bremen II - Wacker Burghausen: 

Ex-Zweitligist Wacker Burghausen hat einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg geholt. In einem Nachholspiel vom 16. Spieltag erkämpfte Wacker dank zweier Tore von Marco Calamita ein 2:2 (1:1) bei Werder Bremen II und hat nach dem vierten Spiel in Folge ohne Niederlage drei Zähler Vorsprung auf Rang 18.

Werder verdrängte die nun punktgleichen Stuttgarter Kickers (beide 10) zwar wieder auf den letzten Platz, hat nach zwölf Spielen ohne Sieg aber weiter fünf Zähler Rückstand auf Burghausen auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Bremen zweimal in Führung

200 Zuschauer sahen ein typisches Kellerduell mit zwei nervösen Mannschaften, zahlreichen Fehlern in der Defensive, dadurch aber auch vielen Torraumszenen.

Die Bremer gingen durch Peter Niemeyer (4.) und Torsten Oehrl (66.) zweimal in Führung, Calamita glich aber beide Male aus (26./68.). Im zweiten Durchgang war Bremen klar überlegen, scheiterte aber ein ums andere Mal am überragenden Wacker-Keeper Manuel Riemann.

Kickers Emden - Bayern München II:

Das zweite Nachholspiel des Abends zwischen Kickers Emden und dem FC Bayern München II fiel erneut aus.

Das Spiel wurde kurz vor dem geplanten Anpfiff um 19.00 wegen der Platzverhältnisse im Emder Stadion abgesagt. Ein neuer Termin für die Begegnung steht noch nicht fest.

Das Dienstagsspiel:

Erzgebirge Aue - Kickers Offenbach:

Erzgebirge Aue hat sich dank Joker Eric Agyemang ein gutes Stück von den Abstiegsplätzen der 3. Liga entfernt. Die Sachsen setzen sich am Dienstagabend in einem Nachholspiel des 16. Spieltages gegen Kickers Offenbach 2.1 (1:0) durch und haben jetzt sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Offenbach dagegen verpasste durch die erst zweite Niederlage in den letzten elf Spielen die Chance, Kontakt zur Spitzengruppe zu halten.

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Paulus

Aue war vor 6100 Zuschauern eine Minute vor der Pause durch Ali Lukunku in Führung gegangen, nachdem das Team kurz zuvor Abwehrspieler Thomas Paulus mit Verdacht auf einen Kreuzbandriss verloren hatte.

Die Kickers schlugen zwar durch Tufan Tosunoglu zwei Minuten nach dem Seitenwechsel zurück. Doch Agyemang machte in der 79. Minute nur neun Minuten nach seiner Einwechslung den ersten Auer Sieg nach zuvor vier Spielen ohne Erfolgserlebnis perfekt.

3. Liga: Der 16. Spieltag im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung