Cookie-Einstellungen
Fussball

Holstein Kiel bejubelt Sieg gegen FC Bayern: Autokorso in der Stadt - "Diesen Abend wird keiner in Kiel, jemals vergessen"

Von SPOX/SID
Holstein Kiel kann sein Glück nach dem Sensationssieg in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München kaum fassen.

Holstein Kiel kann sein Glück nach dem Sensationssieg in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München kaum fassen. Die im Stadion nicht zugelassenen Fans zelebrierten nach dem Abpfiff ein Autokorso in der Stadt, die Beteiligten rangen nach Worten.

In über die sozialen Medien verbreiteten Videos ist zu sehen, wie ein hupender Autokorso durch die Stadt zieht. "Diesen Abend wird keiner in Kiel, kein Spieler, kein Fan, kein Mensch jemals vergessen", sagte Kiels Keeper Ioannis Gelios.

Am Rathaus wurde Donnerstag mit Vereinsfahnen geflaggt. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hofft zudem im Sommer auf einer Party im Rathaus - nach einem möglichen Aufstieg in die Bundesliga. "Keine Frage: Mit diesem Team ist vieles möglich - auch in der Liga", sagte der SPD-Politiker und nannte den Erfolg im Elfmeterschießen ein "Fußballmärchen".

Der aktuelle Tabellendritte der 2. Bundesliga glich gegen den FC Bayern in der Nachspielzeit zum 2:2 aus und setzte sich dann im Elfmeterschießen durch. Für die Gäste war es das erste Aus zu diesem Zeitpunkt des Wettbewerbs seit 20 Jahren, für Kiel der wohl größte Erfolg der jüngeren Klubgeschichte.

"Ich habe gerade in der Kabine ziemlich viele verwirrte Menschen getroffen", sagte Trainer Ole Werner. "Es ist ein außergewöhnliches Erlebnis und etwas, an das man sich in vielen Jahren noch erinnert." Hier gibt es alle Stimmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung