-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal, 1. Runde: Darum haben die Amateur-Vereine das Heimrecht getauscht

Von SPOX
Die erste Runde des DFB-Pokals wird vom 11. bis 14. September ausgetragen.

David empfängt Goliath im eigenen Stadion. Das ist die besondere Brisanz in der ersten Runde des DFB-Pokals. In diesem Jahr haben einige Amateur-Vereine jedoch das Heimrecht getauscht. Wir liefern die Erklärung dafür.

DFB-Pokal, 1. Runde: Darum haben die Amateur-Vereine das Heimrecht getauscht

Durch die Corona-Pandemie fällt der Heimvorteil bedingt durch das Heimpublikum nahezu komplett aus. In den meisten Stadien Deutschlands sind keine Zuschauer zugelassen.

Den Amateur-Vereinen fehlen dadurch die Zuschauereinnahmen. Für viele ein Grund, lieber das Auswärtsspiel beim Favoriten in Kauf zu nehmen.

Der DFB hatte zuvor diese Möglichkeit geschaffen. Die Verordnung, dass der Heimrechttausch im Pokal nicht gestattet ist, wurde nämlich aufgehoben.

DFB-Pokal: Zwei Voraussetzungen für einen Heimrechttausch

Dafür gibt es jedoch zwei Voraussetzungen, von denen mindestens eine erfüllt sein muss:

  • Grundsätzlich muss bei allen Partien das Hygiene-Konzept umgesetzt werden. Sofern dies der Amateur-Verein nicht leisten kann, muss das Heimrecht getauscht werden. Bei den Profiklubs findet das Hygiene-Konzept sicher Anwendung, da sie diese bereits beim Restart der Bundesliga und 2. Bundesliga im Mai umsetzen mussten.
  • Als zweite Möglichkeit kann der Amateurverein angeben, dass ihm durch den Tausch Mehrkosten erspart bleiben. Der Heimverein trägt nämlich immer die Kosten an der Austragung.

In Deutschland besteht durch die regionalen Verordnungen in Sachen Zuschauer in den Stadien ein Flickenteppich. Eine genaue Übersicht, wo wie viele Personen zugelassen sind, findet Ihr hier.

DFB-Pokal: Die Begegnungen der 1. Runde

Die erste Runde des DFB-Pokals wird vom 11. bis 14. September ausgetragen. Einzige Ausnahme ist die Partie des FC Bayern gegen den 1. FC Düren, welche in den Oktober verlegt wurde.

Der DFB hatte dem Antrag des Rekordtitelträgers stattgegeben, da dieser durch das Champions-League-Finalturnier sonst eine zu kurze Pause hätte. "Mit Blick auf die individuelle Belastungsteuerung der Spieler, auch der vielen deutschen Nationalspieler beim FC Bayern, ist es auch im Sinne des gesamten deutschen Fußballs, diesen Antrag auf Spielverlegung zu genehmigen", erklärte DFB-Vizepräsident Peter Frymuth.

DatumUhrzeitHeimAuswärts
Freitag, 11. September20.45 UhrFSV Mainz 05TSV Havelse
Eintracht BraunschweigHertha BSC
Samstag, 12. September15.30 Uhr1. FC NürnbergRB Leipzig
SV TodesfeldeVfL Osnabrück
TSV 1860 MünchenEintracht Frankfurt
FC AugsburgMTV Eintracht Celle
VfL BochumFV Engers
VfL WolfsburgUnion Fürstenwalde
Borussia MönchengladbachFC Oberneuland
Greuther FürthRSV Meinerzhagen
1. FC KölnVSG Altglienicke
18.30 UhrSSV UlmErzgebirge Aue
FC IngolstadtFortuna Düsseldorf
Karlsruher SCUnion Berlin
Carl Zeiss JenaWerder Bremen
Sonntag, 13. September15.30 UhrChemnitzer FCTSG Hoffenheim
Holstein KielFC Rielasingen-Arlen
Hansa RostockVfB Stuttgart
TSV Steinbach HaigerSV Sandhausen
SV ElversbergFC St. Pauli
Bayer LeverkusenEintracht Norderstedt
1. FC KaiserslauternSSV Jahn Regensburg
Schalke 041. FC Schweinfurt 05
SC WiedenbrückSC Paderborn
18.30 UhrWehen Wiesbaden1. FC Heidenheim
SV Waldhof MannheimSC Freiburg
1. FC MagdeburgSV Darmstadt 98
Montag, 14. September18.30 UhrDynamo DresdenHamburger SV
Würzburger KickersHannover 96
Rot-Weiss EssenArminia Bielefeld
20.45 UhrMSV DuisburgBorussia Dortmund
Donnerstag, 15. Oktober20.45 UhrFC Bayern München1. FC Düren

*Gefettet: Alle Spiele, bei denen das Heimrecht getauscht wurde

DFB-Pokal: 1. Runde live im TV und Livestream

Sky überträgt alle Spiele des DFB-Pokals live im Pay-TV und hat jeweils auch eine Konferenz mit den parallel laufenden Partien im Angebot. Abonnenten haben zusätzlich Zugriff auf einen Livestream via Sky Go. Dazu bietet der Sender über Sky Ticket einen weiteren Livestream an, den Nicht-Kunden temporär buchen können.

Zwei Partien der 1. Runde werden zudem im Free-TV zu sehen sein. Am Montag läuft das Revierderby zwischen dem BVB und dem MSV Duisburg live in der ARD. Die Begegnung zwischen dem FC Bayern und Düren wird im Oktober live bei Sport1 ausgestrahlt.

DFB-Pokal im Liveticker

Wir haben zu allen Spielen der 1. Runde einen Liveticker im Angebot. Bei uns verpasst Ihr also kein Tor und keine wichtige Szene des DFB-Pokals.

Hier geht's zu den Livetickern am Freitag.

Hier geht's zu den Livetickern am Samstag.

Hier geht's zu den Livetickern am Sonntag.

Hier geht's zu den Livetickern am Montag.

DFB-Pokal: Die Sieger der vergangenen zehn Jahre

SaisonVereinZweiter
2019/2020FC Bayern MünchenBayer Leverkusen
2018/2019FC Bayern MünchenRB Leipzig
2017/2018Eintracht FrankfurtFC Bayern München
2016/2017Borussia DortmundEintracht Frankfurt
2015/2016FC Bayern MünchenBorussia Dortmund
2014/2015VfL WolfsburgBorussia Dortmund
2013/2014FC Bayern MünchenBorussia Dortmund
2012/2013FC Bayern MünchenVfB Stuttgart
2011/2012Borussia DortmundFC Bayern München
2010/2011FC Schalke 04MSV Duisburg
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung