Fussball

DFB-Pokal - Viertelfinal-Auslosung: Hammer-Los für den FC Bayern München

Von SPOX
Um den DFB-Pokal kämpfen die Teams.

Die Viertelfinal-Begegnungen des DFB-Pokals stehen fest. Titelverteidiger FC Bayern München hat ein echte Hammer-Los gezogen.

DFB-Pokal - die Ziehung der Herren:

HeimGast
Bayer LeverkusenUnion Berlin
FC Schalke 04FC Bayern München
Eintracht FrankfurtWerder Bremen
1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest)Fortuna Düsseldorf

DFB-Pokal - die nächsten Termine:

  • Viertelfinale: 3./4. März 2020 - die genauen Termine und Zeiten stehen noch nicht fest.
  • Halbfinale: 21./22. April 2020
  • Finale in Berlin: 23. Mai 2020

DFB-Pokal-Auslosung: Die Reaktionen

Olaf Thon (Repräsentant FC Schalke 04): "Gut ist, dass man ein Heimspiel hat. Das hätte nicht sein müssen, aber wir nehmen es, wie es kommt. Es wird schwer, aber im Pokal ist alles möglich."

Fredi Bobic (Sportvorstand Eintracht Frankfurt): "Das wird eine Bremer Woche. Erst sonntags in Bremen und dann zuhause im Pokal. Wir freuen uns darauf und wollen natürlich ins Halbfinale einziehen. Leicht wird das nicht. Aber vor unserem Publikum ist es unser großes Ziel."

Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): "Es ist ein absolutes Traditionsduell in stimmungsvoller Atmosphäre. Wir hätten natürlich lieber ein Heimspiel gehabt. Die Partie hat einen besonderen Reiz, da wir innerhalb weniger Tage zwei Mal gegen Frankfurt antreten müssen."

Simon Rolfes (Sportdirektor Bayer Leverkusen): "Ein Heimspiel, das haben wir uns für das Viertelfinale gewünscht. Union ist natürlich ein guter Gegner, eine Mannschaft, die unangenehmen Fußball spielt und sich immer sehr teuer verkauft. Unser Anspruch ist aber klar: Wir wollen unbedingt ins Halbfinale."

Oliver Ruhnert (Geschäftsführer Union Berlin): "Das ist natürlich nicht unser Wunschlos, weil wir uns nach so langer Zeit ein Heimspiel gewünscht hätten. Dennoch stehen wir im Viertelfinale und werden auch als klarer Außenseiter unsere Chancen in Leverkusen nutzen."

Lutz Pfannenstiel (Sportvorstand Fortuna Düsseldorf): "Als Bundesligist ist man gegen einen Regionalligisten in der Favoritenrolle. Allerdings sollten wir im Kopf haben, dass der 1.FC Saarbrücken bisher unter anderem den 1.FC Köln und den Karlsruher SC aus dem Wettbewerb geworfen hat. Auch die Saarbrücker Leistungen in der Regionalliga sind bisher sehr stark. Für uns ist es eine historische Chance, ins DFB-Pokal-Halbfinale einzuziehen. Das sollte jedem klar sein und so sollten wir die Aufgabe auch angehen."

DFB-Pokal - die Ziehung der Frauen:

HeimGast
Bayer LeverkusenTSG Hoffenheim
FSV Gütersloh (2. Liga)VfL Wolfsburg
Turbine PotsdamSGS Essen
Arminia Bielefeld (2. Liga)SC Sand

DFB-Pokal der Frauen - die nächsten Termine:

  • Viertelfinale: 21./22. März - die genauen Termine und Zeiten stehen noch nicht fest.
  • Halbfinale: 18./19. April 2020
  • Finale in Köln: 30. Mai 2020

DFB-Pokal-Auslosung der Frauen: Die Reaktionen

Steffen Enge (Trainer FSV Gütersloh): "Die Wolfsburgerinnen müssen uns erst einmal fressen."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung