Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB Pokal: Viertelfinal-Auslosung im LIVETICKER

Von SPOX
Die Auslosung der DFB-Pokal-Viertelfinals steht an.

Das Viertelfinale des DFB-Pokals wurde ausgelost und der FC Bayern darf sich über ein Heimspiel gegen Heidenheim freuen. Das attraktivste Duell ist dagegen das zwischen Schalke 04 und Werder Bremen.

DFB-Pokal: Viertelfinale - Die Ansetzungen

DatumHeimmannschaftAuswärtsmannschaft
2./3. AprilSchalke 04Werder Bremen
2./3. AprilFC Bayern1. FC Heidenheim
2./3. AprilSC PaderbornHamburger SV
2./3. AprilFC AugsburgRB Leipzig

DFB-Pokal Viertelfinale: Die Auslosung im LIVETICKER

18.37 Uhr: Das ist es dann das Viertelfinale. Die Auslosung ist rum und wir verabschieden uns.

18.35 Uhr: FC Augsburg - RB Leipzig.

18.34 Uhr: SC Paderborn - Hamburger SV.

18.32 Uhr: FC Bayern - Heidenheim. Ja gut, das musste jetzt nicht sein.

18.31 Uhr: Showtime! Schalke 04 - Werder Bremen.

18.26 Uhr: Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg. Und damit ist das Vorspiel auch hinter uns. Nun zur richtigen Auslosung!

18.25 Uhr: Bayer Leverkusen - TSG Hoffenheim.

18.24 Uhr: Titelverteidiger...in VfL Wolfsburg gegen Turbine Potsdam.

18.23 Uhr: Der 1. FFC Frankfurt empfängt den FC Bayern München. Spitzenspiel!

18.22 Uhr: Als DFB-Justiziar ist der Herr Englisch - warum eigentlich nicht Johnny English?! - am Start. Und nun geht's auch schon los!

18.19 Uhr: Auslosungs-Aufseherin ist heute die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Und da kommt dann auch schon Losfeh Fabian Böhm.

18.17 Uhr: Es wäre nicht Pokal-Auslosung, wenn wir die Geschichte hier nicht noch etwas verzögern könnten. Also losen wir erstmal die Spiele der Frauen aus. Warum auch nicht, ne?

18.15 Uhr: Liebe Leute, die Kollegen von der Sportschau sind auf Sendung, in wenigen Minuten werden wir endlich wissen, wie der Pokal-Wahnsinn in diesem Jahr weitergeht.

Vor Beginn: In Dortmund sind die Proben schon abgeschlossen. Wer wurde wohl wem zugelost?

Vor Beginn: In der Runde der letzten 16 Teams sind erstmals seit der Saison 1986/87 lediglich Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga vertreten.

Vor Beginn: Die Viertelfinalspiele finden am 2. und 3. April 2019 statt.

Vor Beginn: Losfee ist übrigens Handball-Nationalspieler Fabian Böhm.

Vor Beginn: Die verbliebenen Zweitligisten aus Paderborn, Heidenheim und Hamburg hoffen hingegen - sollten sie die Bayern zugelost bekommen - auf ein Heimspiel, um vor der eigenen, wohl ausverkauften Kulisse sich dem FCB stellen zu können. Das Heimspielrecht für unterklassige Vereine fällt nämlich, wie schon im Achtelfinale, weg.

Vor Beginn: Der Rekordmeister aus München könnte ein schweres Kaliber zugelost bekommen. Immerhin sind in RB Leipzig, Vize-Meister Schalke 04 und Dortmund-Bezwinger Werder Bremen noch namhafte Mannschaften in der Runde der letzten acht vertreten.

Vor Beginn: Das Achtelfinale war geprägt von zahlreichen Überraschungen: Werder Bremen setzte sich im Elfmeterschießen bei Borussia Dortmund durch und Bayer Leverkusen scheiterte beim FC Heidenheim.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung